HUDU

Geschichte der Eisenbahnreise


€ 10,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2000

Beschreibung

Beschreibung

In seinem elegant geschriebenen Klassiker 'Die Geschichte der Eisenbahnreise' erzählt der große Kulturhistoriker Wolfgang Schivelbusch, wie entscheidend die größte Innovation des 19. Jahrhunderts das Leben der Menschen in der Moderne geprägt hat. Die Erfindung der Eisenbahn war ein entscheidender Moment in der Geschichte der Technik. Sie veränderte die Wahrnehmung von Raum und Zeit grundlegend und markiert eine neue Phase im Zivilisationsprozess. Zeitgenossen sorgten sich um die gesundheitlichen Folgen - wären Menschen in der Lage, die neuen Geschwindigkeiten zu verkraften? Wolfgang Schivelbusch zeigt am Beispiel der Eisenbahn, wie neue Technologien und Veränderungen in der Psyche der Menschen zusammenhängen - und reflektiert in einem neuen, 2014 verfassten Vorwort auch die Folgen der digitalen Revolution. Ein spannender und anregender Essay für alle, die sich für die Auswirkungen neuer Technologien auf Mensch und Gesellschaft interessieren.

Portrait

Wolfgang Schivelbusch, geboren 1941 in Berlin, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Soziologie in Frankfurt am Main. Nach vier Jahrzehnten in New York lebt er seit 2013 als freier Autor in Berlin. 2003 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste zu Berlin, 2013 den Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg.
Literaturpreise:
Heinrich-Mann-Preis für Essayistik 2003. Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg 2013.


EAN: 9783596148288
ISBN: 3596148286
Untertitel: Zur Industrialisierung von Raum und Zeit im 19. Jahrhundert. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'. Nachdruck. Mit Abbildungen.
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Juli 2000
Seitenanzahl: 222 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben