HUDU

Cosi fan tutte


€ 5,40
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 1992

Beschreibung

Beschreibung

"Mozart ist, glaube ich, nur zweimal in seinem Leben fröhlich gewesen: im 'Don Giovanni', als Leporello die Statue des Komtur zum Essen aufforderte, und in 'Cosi fan tutte'." Stendhal
Dem italienischen Text liegt folgende Ausgabe zugrunde:
Lorenzo Da Ponte: Memorie. Libretti mozartiani. Hrsg. von Giuseppe Armani. Mailand: Garzanti, 1976

Portrait

Wolfgang Amadeus Mozart wurde als Sohn von Leopold Mozart in Salzburg geboren. Er unternahm bereits in jungen Jahren mit seinem Vater und seiner Schwester Konzertreisen durch ganz Europa und wurde dadurch als Wunderkind berühmt. 1769 trat er in den Dienst des Erzbischofs in Salzburg ein. Ab 1781 lebte Mozart in Wien, wo er seine größten Erfolge als Opernkomponist feiern konnte.

Pressestimmen

Im Jahr 1790 uraufgeführt und bis ins 20. Jahrhundert zu Unrecht verkannt, wurde gerade diese Oper besonders rehabilitiert und zählt heute zum eisernen Bestand der Mozart-Pflege. Das zweisprachige Textbüchlein stellt jeweils den Originaltext und - auf der rechten Seite - die deutsche Übersetzung von Dietrich Klose einander gegenüber. Ein glänzend geschriebenes Nachwort erweist sich als verläßlicher Wegweiser durch Entstehungs- und Aufführungsgeschichte.
VCL. Die österreichische höhere Schule


EAN: 9783150086858
ISBN: 315008685X
Untertitel: Oder Die Schule der Liebenden. KV 588. Komödie in zwei Akten. Textbuch Italienisch / Deutsch. 'Reclam Universal-Bibliothek'.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Februar 1992
Seitenanzahl: 162 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben