HUDU

Mami, warum sind hier nur Männer?


€ 8,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2015

Beschreibung

Beschreibung

Verkehrte Welt im Gay-Resort auf Sardinien: Hotelier Helmer Klotz, selbst schwul, verachtet seine homosexuelle Klientel aus tiefstem Herzen. Dann gewährt er in einer Notsituation Ilka, einer frisch verlassenen Mutter mit ihren zwei Kindern, Unterkunft. Damit treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein können. Denn auf eine Konfrontation mit so viel Heterosexualität sind Helmers Hotelgäste nicht vorbereitet, die aufgeweckte Kleinfamilie stiftet ordentlich Unruhe und Chaos. Und doch sind es am Ende ausgerechnet die von der Liebe enttäuschte Heterofrau und ihre Kinder, die dem bärbeißigen Hotelchef vor Augen führen, dass es unter Homosexuellen durchaus auch liebenswerte Exemplare gibt.

Portrait

Volker Surmann ist Autor, Satiriker und Exil-Ostwestfale in Ostberlin. Er stand zwanzig Jahre als Kabarettist und Comedian auf der Bühne und ist nach wie vor einer der Hausautoren des Berliner Kabaretts "Die Stachelschweine". Er schrieb für diverse TV-Comedyformate (z.B. "Mensch Markus", "Was guckst Du?") und rechnete in seinem ersten Roman "Die Schwerelosigkeit der Flusspferde" (2010) mit dem Comedybusiness ab. 2012 erschien seine Geschichtensammlung "Lieber Bauernsohn als Lehrerkind", 2014 sein zweiter Roman "Extremely Cold Water". Er schreibt Beiträge für das Satiremagazin "Titanic", Kolumnen für das queere Hauptstadtmagazin "Siegessäule" und betreibt seit 2011 den Berliner Satyr Verlag für Humor und Satire. Seit 2003 liest er jeden Donnerstag bei der Berliner Vorlesebühne "Brauseboys" und tritt regelmäßig bei Poetry Slams in ganz Deutschland auf.

Pressestimmen

"Es ist der Brüller." Lustblättchen
EAN: 9783442482078
ISBN: 3442482070
Untertitel: Roman. 'Goldmanns Taschenbücher'.
Verlag: Goldmann TB
Erscheinungsdatum: September 2015
Seitenanzahl: 281 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Schnuck59 - 03.10.2015, 16:23
Außergewöhnlicher Urlaub unterm Regenbogen
Rot: Taschenbuch In seinem Roman "Mami, warum sind hier nur Männer?" schreibt Volker Surmann über einen Kurzurlaub der besonderen Art in der schulen Ferienanlage Rainbow. Das Cover ist originell und passend zum Inhalt gestaltet. Orange: Autor Der Autor Volker Surmann ist Satiriker und stand zwanzig Jahre als Kabarettist und Comedian auf der Bühne. Er schrieb für "Die Stachelschweine", für diverse TV-Comedyformate, eine Geschichtensammlung und Romane. Gelb: Inhalt Durch eine Notsituation strandet eine Mutter mit ihren zwei Kindern in einem Hotel mit einem etwas speziellen Klientel. Die aufgeweckte Kleinfamilie stiftet Unruhe und Chaos in diesem Schwulen-Resort auf Sardinien. Grün: Schreibstil Der Schreibstil ist locker/flockig, witzig und teilweise blitzt etwas Ironie auf. Klischees aus der Homosexuellenszene wurden eingearbeitet. Die Geschichte wird aus den verschiedenen Perspektiven der Protagonisten erzählt. Dadurch erhält der Leser Einblicke in die Gedanken und Gefühle der verschiedenen Personen. Der aufgeweckte Felix erzählt zum Beispiel aus Sicht eines kleinen Jungen. Teilweise werden Begriffe aus der Gay-Szene verwendet, einige davon wurden im Text erklärt, andere musste ich nachschauen. Es gibt für mich neue, aber interessante Begriffe wie Schambremse oder PKW-Tetres. Blau: Charaktere Die unterschiedlichen Charaktere wurden gut ausgearbeitet. Der Herbergsvater Helmer gibt sich bärbeißig und griesgrämig, hat aber auch philosophische Denkansätze. Felix glaubt, dass er nicht quengelt. Violett: Mein Fazit Unterhaltsamer Sommerroman, in dem zwei Welten aufeinandertreffen.
D. Kießling, Hugendubel Dresden - 30.09.2015, 19:06
--
Eigentlich etwas für den Strandkorb - aber für amüsante Stunden vorm Kamin auch geeignet. Sehr, sehr witzig! Wer mal wieder herzhaft lachen will, ist hier genau richtig.