HUDU

Roter Engel


€ 9,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2000

Beschreibung

Beschreibung

Während die junge Ärztin Toby Harper Nachtschicht hat, taucht in der Notaufnahme ein alter Mann auf. Er redet wirr, reagiert kaum auf ihre Behandlung - und ist so schnell verschwunden, wie er aufgetaucht ist. Als im Krankenhaus ein Patient mit den gleichen Symptomen stirbt, vermutet der Pathologe Daniel Dvorak eine hochansteckende Krankheit. Die Spur der beiden Patienten führt zur Seniorenresidenz Brant Hill. Und dort stoßen Toby und Daniel auf Unvorstellbares ...

Portrait

So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Bevor sie mit dem Schreiben begann, war die Autorin selbst erfolgreiche Ärztin. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit dem Thriller »Die Chirurgin«, in dem Detective Jane Rizzoli erstmals ermittelt. Tess Gerritsen lebt mit ihrer Familie in Maine.
EAN: 9783442352852
ISBN: 3442352851
Untertitel: Roman. Originaltitel: Life Support. 'Blanvalet Taschenbücher'.
Verlag: Blanvalet Taschenbuchverl
Erscheinungsdatum: Juli 2000
Seitenanzahl: 416 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Klaus Kamberger
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

sommerlese - 01.08.2015, 10:06
Spannender Medizinthriller zum Thema Embryo-Verpflanzung
Roter Engel ist mitreißend spannend und flüssig erzählt, wie man es von Tess Gerritsen gewohnt ist. Dabei ist es gespickt mit medizinischen Fachbegriffen, die aber gut zu verstehen sind. Inhaltlich werden Themen wie Hirnforschung und die hormonelle Verjüngung beschrieben, die im Buch an älteren und reichen Menschen in einem Seniorenheim ausprobiert wird. Dieses geschieht natürlich in krimineller Weise. Toby Harper kämpft mutig gegen das Böse, sie und auch der Leser finden sich deshalb letztlich auch in einer Horrorgeschichte wieder. Dieses Buch ist für mich mehr als ein Krimi, es regt zum Nachdenken an über Ethik und Grenzen im Geschäft mit der Gentechnologie. Ansonsten ein gut gemachter Krimi, der durchaus mehr bietet als das typische Opfer-Täter-Genre!