HUDU

Friedrich Schiller


€ 10,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2004

Beschreibung

Beschreibung

'Und am Ende würden wir uns schämen, uns nachsagen zu lassen, dass die Dinge uns formten und nicht wir die Dinge.' Friedrich Schiller Friedrich Schiller (1759 1805) gilt neben Goethe als der deutsche Nationaldichter. Er studierte Jura, dann Medizin und wurde 1780 Regimentsmedikus in Stuttgart. Doch fühlte er sich mehr zum Schriftsteller berufen, begann Dramen und Gedichte zu schreiben und hatte mit der Uraufführung der Räuber großen Erfolg. Das herzogliche Verbot jeglicher poetischer Tätigkeit veranlasste ihn zur Flucht aus Stuttgart.Schließlich wurde er Professor in Jena, begann einen intensiven Ideenaustausch mit Goethe und prägte mit ihm ab 1799 das 'klassische Weimar'. Das seiner Dichtung und seinen Schriften zugrunde liegende idealistische Denken wurde später als pathetisch empfunden; heute werden die Werke vielfach neu gedeutet, die Dramen inszenatorisch neu interpretiert.

Portrait

Kurt Wölfel ist Professor em. für Neuere Deutsche Literatur der Universität Bonn.


Pressestimmen

»Gut versteh- und lesbar, quellennah, dabei kritisch im Zugriff und aktuell.«
Die Zeit
EAN: 9783423310161
ISBN: 3423310162
Untertitel: 'dtv'. Zahlreiche Abbildungen.
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: November 2004
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben