HUDU

Die kleine Bäckerei am Strandweg


€ 9,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2016

Beschreibung

Beschreibung

Es klingt fast zu gut um wahr zu sein - Polly wird ihr Hobby zum Beruf machen, und das in Cornwall, auf einer romantischen Insel mit Männerüberschuss. Genau die richtige Kur für ein leeres Konto und ein gebrochenes Herz. Aber die alte Bäckerei ist eine windschiefe Bruchbude, am Meer kann es sehr kühl sein, und der Empfang, den manche Insulaner ihr bereiten, ist noch viel kälter. Gut, dass Polly Neil hat, einen kleinen Papageientaucher mit gebrochenem Flügel. Doch bald kauft der halbe Ort heimlich ihr wunderbares selbstgebackenes Brot, und als sie Neil fliegen lassen soll, ist sie schon fast heimisch geworden. Nur das mit der Liebe gestaltet sich komplizierter als gedacht ...

Portrait

Jenny Colgan, geboren 1972 in Ayrshire, studierte in Edinburgh und lebt mittlerweile in London. Sie arbeitete sechs Jahre lang als Angestellte im englischen Gesundheitswesen, hatte aber erheblich mehr Spaß an ihren beiden Nebenbeschäftigungen: Cartoons zeichnen und als Komödiantin in Clubs auftreten. "Amandas Hochzeit" ist ihr erster Roman und sorgte in der internationalen Verlagsbranche sofort für Furore, nachdem der renommierte Verlag HarperCollins ihn für eine enorm hohe Summe erwarb. Nach dem überwältigenden Erfolg von "Amandas Hochzeit" hat Jenny Colgan ihren Job gekündigt und widmet sich nun ganz dem Schreiben.

Pressestimmen

"Eine warmherzig erzählte, humorvolle Geschichte mit tollen Figuren.", WAZ, 27.08.2016
EAN: 9783833310539
ISBN: 3833310537
Untertitel: Originaltitel: The Little Beach Street Bakery.
Verlag: Berliner Taschenbuch Verl
Erscheinungsdatum: Juni 2016
Seitenanzahl: 491 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Sonja Hagemann
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Hedda Freier, Buchhandlung Hugendubel Flensburg - 17.07.2016, 16:16
Perfekte Urlaubslektüre
Pollys Privatleben ist nur noch ein Trümmerhaufen. Deshalb beschließt sie auf der kleinen Insel Mount Polbearne ein neues Leben zu beginnen. Schnell merkt sie, woran es hier mangelt. Also macht sie ihr Hobby zum Beruf und eröffnet eine kleine Bäckerei. Dieses Buch hat alles, was ich von einem richtig schönen Sommerroman erwarte: Liebe, Drama und gute Beschreibungen von Menschen und Landschaft. Außerdem gefällt mir das Cover sehr gut und passt perfekt zu der Geschichte. Beim Lesen hatte ich immer wieder den Duft von frischem Brot in der Nase. Am Ende des Buches finden wir dann auch einige Rezepte zum Nachbacken. Meine Leseempfehlung für den Urlaub oder ein schönes Lesewochenende.
Gisela Block - 25.06.2016, 14:32
--
Als Polly auf einen Schlag nicht nur ihre Firma, ihre Wohnung und ihren Freund verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig als in ein kleines Dorf auf einer kleinen Halbinsel an der Küste Cornwalls zu ziehen. Die dort angemietete Wohnung ist eine Bruchbude, aber das einzige, das sie sich noch leisten kann. Um sich zu beschäftigen, fängt sie an Brot zu backen. Eine Leidenschaft, die sie immer schon hatte und perfekt beherrscht. Als dieses Brot große Begeisterung bei den Dorfbewohnern hervorruft, bringt sie das auf eine Idee... Die kleine Bäckerei am Strandweg ist eine charmante, unterhaltende Liebesgeschichte, über eine junge Frau, die neue Wege geht und dabei auch eine neue Liebe findet.
selda - 04.06.2016, 15:10
Der Duft nach frisch gebackenem Brot...
Polly steht plötzlich mit Anfang 32 vor dem Nichts: Freund weg, Firma insolvent, Eigentumswohnung gepfändet und alle Lebensträume zerplatzt. Ohne einen Plan, nur mit dem dringenden Wunsch für eine Weile allein zu wohnen, zieht sie auf eine unwirtliche Insel, um sich erst einmal in Ruhe die Wunden zu lecken. Da das Geld knapp ist und sie sehr viel Zeit hat, widmet sie sich ihrem alten Hobby und backt Brot. Schon bald stehen die Inselbewohner Schlange, um heimlich ihr Brot zu kaufen, denn die Bäckerin vor Ort ist eine resolute Frau, mit der man es sich besser nicht verscherzt. Das Inselvölkchen ist ein besonderer Schlag, es gibt einen klaren Männerüberschuss und ehe Polly sich versieht, ist sie in neue Konflikte verwickelt¿ Ich mag an Jenny Colgans Bücher, dass sie nicht einfach nur eine süße Liebesgeschichte erzählt. Das ist auch in diesem Roman so, sie widmet sich echten Problemen. Polly, die Protagonistin, steht zwar mit beiden Beinen auf dem Boden, ist aber alles andere als perfekt. Sie macht Fehler, stellt sich aber dem Leben und ist dabei einfach sympathisch. Auch die anderen Figuren in diesem Roman sind sehr glaubwürdig. Sie tragen alle irgendwelche Wunden und Probleme mit sich herum, was das Zusammenleben nicht gerade einfacher macht. Jenny Colgan beschreibt sehr schön die Licht- und Schattenseiten des Insellebens, die atemberaubende Natur und Ruhe auf der einen Seite aber auch den harten Überlebenskampf fernab vom Festland mit seinen besser bezahlten Jobs, der mit der Isolation einher geht. Alles hat seinen Preis und so muss auch Polly abwägen, was ihr wichtiger ist- die kleine karge Insel oder das schöne bequeme Leben in der Stadt. "Die kleine Bäckerei am Strandweg" ist ein sinnliches Buch. Der Duft von frisch gebackenem Brot zieht sich wie ein roter Faden durch diesen Roman. Wer das gern Zuhause intensivieren möchte, kann sich an den Brotrezepten am Ende des Buches versuchen. Dieses Buch ist der erste Teil einer Reihe, steht aber ganz für sich- kann also auch ohne die Fortsetzung genossen werden. Ich freue mich allerdings schon sehr auf den nächsten Teil.