HUDU

Mein Vater Auguste Renoir


€ 12,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 1998

Beschreibung

Beschreibung

Der Bericht des Sohnes geht aus von den Gesprächen mit dem Vater. Wir begegnen dem jungen Auguste Renoir mit seiner frühen Leidenschaft für das Zeichnen und Malen, erleben das Wachsen seines künstlerischen Selbstbewußtseins, seine Auseinandersetzung mit der Macht der Konvention, schließlich den Durchbruch der neuen originalen Malerei, die Licht und Schönheit zu unerhörten neuen Gebilden von Farbe und Form befreit. Das Lebensbild ist in einen vielgestaltigen Hintergrund gebettet - die geistig pulsierende Zeit, Frankreich, Paris, die große Oper Gounods, Montmartre in seiner Blütezeit; vor allem aber die Malerfreunde - Sisley, Monet, Degas und andere - und die großen Förderer unter den Kunsthändlern - Vollard, Durand-Ruel, Bernheim - in lebensvollen, oft amüsanten
Porträts.

Portrait

Diese Page bietet ein Portrait von Jean Renoir als Filmemacher. Trocken und kurz. In englischer Sprache.
EAN: 9783257224252
ISBN: 3257224257
Untertitel: 'Diogenes Taschenbücher'. Neuausg. 50 Abbildungen.
Verlag: Diogenes Verlag AG
Erscheinungsdatum: Februar 1998
Seitenanzahl: 480 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Sigrid Stahlmann
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben