HUDU

Im Keller


€ 8,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 1998

Beschreibung

Beschreibung

Am 25. März 1996 wurde Jan Philipp Reemtsma entführt. Erst nach Zahlung eines Lösegeldes von 30 Millionen Mark kam er frei. Dies ist sein aufregender Bericht über seine Gefangenschaft.

Portrait

Jan Philipp Reemtsma, geboren 1952, ist Vorstand des Hamburger Instituts für Sozialforschung und der Arno Schmidt Stiftung, Mitherausgeber der Bargfelder Ausgabe der Werke Arno Schmidts, der «Politischen Schriften» von Christoph Martin Wieland und hat einen Lehrauftrag an der Universität Hamburg. Der promovierte Philologe veröffentlichte «Falun. Reden und Aufsätze» (1992), «Das Buch vom Ich. Christoph MartinWielands <Aristipp und einige seiner Zeitgenossen>» (1993) und «Mehr als ein Champion. Über den Stil des BoxersMuhammad Ali» (1997).

Pressestimmen

"Was er erlebte und erlitt, ist in der Tat ein geballter Filmstoff. Wann hat es das je gegeben, dass das Opfer einer Entführung derart reflexionsfähig gewesen wäre wie Jan Philipp Reemtsma." (Der Spiegel)
EAN: 9783499222214
ISBN: 3499222213
Untertitel: 'rororo Taschenbücher'.
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Oktober 1998
Seitenanzahl: 224 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben