HUDU

Der Kabbalist vom East Broadway


€ 10,17
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
Juni 1992

Beschreibung

Beschreibung

Geschichten über die Schicksale jiddisch sprechender Menschen in New York Singer versteht es wie kein zweiter, im Stil der großen europäischen Traditionen zu erzählen. Er beschreibt die Schicksale jiddisch sprechender Menschen, denen er in den Straßen von New York, in seinem Wohnblock, in der geliebten Cafeteria am East Broadway begegnet, an deren Leben er selbst Anteil nimmt und die ihm berichten, was sie von anderen gehört haben.»Man lacht oft bei der Lektüre von Singers Novellen«, schreibt Salcia Landmann im >Rheinischen Merkur< . »Aber es ist kein befreiendes Gelächter, sondern jene böse Erschütterung und Erregung, die nur der schwarze Humor in uns auslöst.«

Portrait

Isaac Bashevis Singer wurde am 14. Juli 1904 in Radzymin in Polen geboren und wuchs in Warschau auf. Er erhielt eine traditionelle jüdische Erziehung. Mit 22 Jahren begann er, für eine jiddische Zeitung in Warschau zu schreiben, erst auf hebräisch, dann auf jiddisch. 1935 emigrierte er in die USA und gehörte dort bald zum Redaktionsstab des ›Jewish Daily Forward‹. 1978 wurde ihm für sein Gesamtwerk der Nobelpreis für Literatur verliehen. Für Aufsehen sorgten auch die Verfilmungen seiner Werke ›Freinde, die Geschichte einer Liebe‹ und ›Jentl‹. Am 24. Juli 1991 starb Singer in Miam.


EAN: 9783423115490
ISBN: 3423115491
Untertitel: Originaltitel: A Crown of Feathers. 'dtv'.
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: Juni 1992
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben