HUDU

Siddharta


€ 5,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar

Beschreibung

Beschreibung

A young Indian mystic, a contemporary of Buddha, sacrifices everything to search for the true meaning of life.

Portrait

Sein "Steppenwolf" (1927) hat ihn berühmt gemacht, den Schriftsteller und Dichter Hermann Hesse, der seine Werke teilweise unter dem Pseudonym Emil Sinclair veröffentlichte. Geboren 1877 in Calw, wurde Hesse im Geist des Pietismus erzogen, doch nach einjährigem Aufenthalt im evangelisch-theologischen Seminar Maulbronn kam es zum Bruch mit dem für ihn seitens der Eltern vorbestimmten Lebenslauf. Hesse verdiente fortan seinen Lebensunterhalt als Antiquar und Buchhändler in Basel, bevor sein literarischer Erfolg einsetzte. Von Reisen durch Europa und nach Indien abgesehen, lebte er zurückgezogen am Bodensee und später im Tessin. Literarisch geprägt von Goethe und Keller, begann er sein literarisches Schaffen mit stark autobiographisch geprägten Werken, die seine eigene krisenhafte Entwicklung widerspiegeln. Durchgängig prägt der Gegensatz von Geist und Natur sein Werk, Einflüsse der indischen Philosophie wie der Psychoanalyse treten hinzu. Neben dem "Steppenwolf" bekannt ist vor allem sein "Glasperlenspiel" (1943), das westliche und östliche Weisheit vereint. Als Lyriker schuf Hesse Gedichte von schlichter, musikalischer, oft volksliedhafter Sprache. 1946 mit dem Literaturnobelpreis und 1955 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet, starb Hesse 1964 in der Schweiz.
EAN: 9780553208849
ISBN: 0553208845
Untertitel: Sprache: Englisch.
Verlag: Random House LCC US
Seitenanzahl: 160 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Hilda Rosner
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

sommerlese - 16.10.2015, 16:30
Lebensgeschichte eines Suchenden
Vor vielen Jahren habe ich dieses Buch erstmalig gelesen und war sofort fasziniert von dieser schönen Sprache und dem hohen inhaltlichen Anspruch. Doch erst mit höherem Alter vermag ich das Gelesene aus Hesses Sicht zu verstehen. Dieses Büchlein ist zwar nur gut über 100 Seiten stark, aber der Inhalt hat es in sich. Der Text wirkt so leichtfertig und schön dahingeschrieben, obwohl der Sinn tiefgründig und nachhaltig wirkt. Man muss sich Zeit nehmen und den Sinn sich entfalten lassen, dann kommt die Botschaft auch im eigenen Inneren an. Es ist eine unglaubliche Kraft und Freude, die das Buch zu geben vermag. Man wird nachdenklich und vergleicht Erfahrungen des eigenen Lebens mit der Geschichte Siddhartas. Erst wenn man selbst etwas Bestimmtes erfahren hat, kann man verstehen und dann erst richtig glauben. Siddharta ist eines der schönsten tiefsinnigsten Bücher, das den Leser mitnimmt auf eine Reise zu sich selbst. Nicht durch religiöse Lehren erkennt man den Sinn und die eigene Zufriedenheit im Lebens, sondern das Annehmen des Gegebenen und die eigene geistig erlebte Erfahrung gibt inneren Frieden und macht ein erfülltes Leben aus. Ein Buch, dass sich mit fernöstlichen Kultur und Religion beschäftigt und geeignet ist für Menschen, die im Umbruch sind und dem Rätsel des Lebens auf die Spur kommen wollen. Aber auch wunderbare Lektüre nur so zum Geniessen, Erfahren und Erfreuen unbedingt zu empfehlen.