HUDU

Geschichte der altnordischen Literatur


€ 7,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2004

Beschreibung

Beschreibung

Die altnordische Literatur hat, vom äußersten nördlichen Rand Europas kommend, ihren Platz in der Weltliteratur erobert. Einige Stoffe, v.a. der 'Edda', zeigen Verbindungslinien zu den germanischen Götter- und Heldensagen sowie zur mittelalterlichen deutschen Heldendichtung. Heiko Uecker stellt die altnordische Literatur in ihrem Reichtum an Gattungen und Formen vor.

Inhaltsverzeichnis

Geschichtliches
Religiöse Literatur
Gelehrsamkeit
Historiographische Literatur
Geschichtsdichtung
Rittersagas
Poetische Literatur

Portrait

Heiko Uecker, geboren 1939, Studium der Skandinavistik, Germanistik, Geschichte in München und Oslo. 1966 Dr. phil. 1977 Habilitation. 1977 Visiting Professor University of Chicago, seit 1985 apl. Professor für Nordische Philologie an der Skandinavistischen Abteilung des Germanistischen Seminars der Universität Bonn.
Publikationen: 'Germanische Heldensage. '1972. - 'Der Wiener Psalter. '1981. - 'Die Klassiker der skandinavischen Literatur. '1990. 2002. - 'Fragmente einer skandinavischen Poetikgeschichte. '1997. - 'Opplysning i Norden. '1998. - 'Neues zu Knut Hamsun. '2002. - (Hrsg.) 'Festschrift für Heinrich Beck. '1994. - (Hrsg.) 'Texte und Untersuchungen zur Germanistik und Skandinavistik. '1981 ff. - 'Aufsätze zur skandinavischen Literatur'.


Pressestimmen

Der nicht synoptisch, sondern eher nach Gattungen angelegten Darstellung gelingt es, auf der Basis souveräner Kenntnis, das gesamte Korpus [der altnordischen Literatur] mit ungewöhnlicher Klarheit zu umreißen sowie die bedeutendsten Texte (Edda, Snorri Sturluson, einige der Isländersagas, aber auch Vorzeit- und Rittersagas) auch inhaltlich angemessen zusammenzufassen. Der Verf. bietet zudem viele Textzitate (teilweise in der Originalsprache), die der Anschaulichkeit und Lebendigkeit dienen und überzeugend in seinen Text eingebaut sind. Dazu wird die einzigartige und formal extrem komplexe Skaldik ausführlich, mit Beispielen und auch für Fachfremde verständlich dargestellt. Die historischen und sozialen Zusammenhänge bleiben dabei stets im Blick, eine Bibliographie der wichtigsten Forschungsliteratur sowie aller Texteditionen und Übersetzungen schließt sich an, ebenso ein unverzichtbares Werkregister
Germanistik


EAN: 9783150176474
ISBN: 3150176476
Untertitel: 'Reclam Universal-Bibliothek'.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Februar 2004
Seitenanzahl: 309 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben