HUDU

Simenon auf der Couch


€ 7,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 1998

Beschreibung

Beschreibung

»Ich habe schon ein paar tausend Interviews gegeben, aber keines hat mich so beeindruckt wie das heutige, aus dem eine wahre Diskussion wurde«, so Simenon, nachdem es fünf Ärzten gelungen war, ihn, den journalistenscheuen Vater Kommissar Maigrets, >auf die Couch< zu bitten und dort sieben Stunden festzuhalten.

Portrait

Georges Simenon, "ein Fürst" (Jean Cocteau), "ein Monarch" (Henry Miller), "das Phänomen unserer Zeit" (Patricia Highsmith), "unser größter Romancier" (André Gide), "ein einzigartiges Erzählertalent" (Jean Améry), "ein wahrhaft riesenhaftes Talent" (Hermann Graf Keyserling), "der letzte Tragiker" (Georg Hensel), "ein Balzac unserer Tage" (François Bondy), "ein Balzac ohne Längen" (Marcel Aymé), "wunderbar" (Ernest Hemingway), "ein Wunder" (Alfred Andersch), "Allgemeingut, ungefähr wie Elektrizität" (Federico Fellini), "der Goethe der schweigenden Mehrheit" (Jürg Altwegg). - Seine Bücher in Erst- und Neu-Ausgaben im Diogenes Verlag.
EAN: 9783257216585
ISBN: 3257216580
Untertitel: Fünf Ärzte verhören den Autor sieben Stunden lang. 'Diogenes Taschenbücher'. Neuausg. 43 Abbildungen.
Verlag: Diogenes Verlag AG
Erscheinungsdatum: August 1998
Seitenanzahl: 144 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Irène Kuhn
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben