HUDU

Das gute Leben


€ 9,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2009

Beschreibung

Beschreibung

'Ich bin unterwegs, mein Gepäck ist leicht.' So lautet der letzte Satz dieser Autobiographie über ein Leben das reich an Wechselfällen und Traumatisierungen war. Wander erzählt am liebsten von den 'kleinen Leuten', die ihm in dieser Welt, in der Menschen anderen Menschen Schreckliches antun, die Freude am Leben erhalten haben - trotz Demütigungen, Exil, Deportation, Internierung in Auschwitz und Buchenwald.Die außerordentliche Autobiographie eines Mannes, dessen Humanismus angesichts seines Lebensweges tief bewegt, und die dem Leser die Extremerfahrungen eines Lebens im 20. Jahrhundert in Europa so persönlich und ohne Bitterkeit offenlegt, wie es selten zu lesen ist.

Portrait

Fred Wander, geboren 1917 in Wien, verließ mit 14 die Schule und wenig später das Elternhaus und zog als Gelegenheitsarbeiter durch Europa. Während des Krieges wurde er in Frankreich interniert, schließlich deportiert nach Auschwitz und Buchenwald. 1945 ging er zurück nach Wien, arbeitete als Zeichner, Fotograf und Zeitungsreporter. 1958 siedelte er in die DDR über, die er einige Jahre nach dem Tod seiner Frau Maxi Wander 1977 wieder Richtung Wien verließ. 2003 erhielt Fred Wander den Theodor-Kramer-Preis für Schreiben im Widerstand und Exil.§Fred Wander starb im Jahr 2006 89-Jährig in Wien.

Pressestimmen

»Ein erschütterndes Zeugnis unserer Zeit, vorgetragen im Ton der Liebe (...) >Das gute Leben oder Von der Fröhlichkeit im Schreckenliteratur-report.de April 2009
EAN: 9783423137492
ISBN: 3423137495
Untertitel: oder Von der Fröhlichkeit im Schrecken. Erinnerungen. 'dtv'.
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: April 2009
Seitenanzahl: 400 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben