HUDU

Meine ersten sieben Jahre und ein paar dazu


€ 7,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2005

Beschreibung

Beschreibung

Die Kindheitserinnerungen der Theaterlegende Dario Fo Der Nobelpreisträger Dario Fo, einer der bekanntesten und international erfolgreichsten Dramatiker, erinnert sich an seine Kindheit und Jugend. Mit einem scharfen Auge für die komischen Seiten des Lebens in allen Situationen beschreibt er sein Elternhaus am Ufer des Lago Maggiore, seine Begegnung mit der Malerei und der Literatur und erzählt von kleinen Schurkereien und großen Taten in bewegten Zeiten. Das Leben schreibt noch immer die besten Geschichten. Und Dario Fo erzählt in komödiantischer Meisterschaft die skurrile Geschichte seines Lebens. Geboren zwischen Eisenbahnwaggons - sein Vater ist der geachtete Stationsvorsteher Felice - wächst er an den Ufern des Lago Maggiore auf. Ein zauberhafter Ort, der allerdings seinen Bewohnern harte körperliche Arbeit und Entbehrungen abverlangt. Das Leben in Armut und inmitten kleiner Gaunereien wird spätestens bei Kriegsausbruch zum Kampf ums Überleben. Zunächst aus der Perspektive des kleinen Jungen erzählt, der fest davon überzeugt ist, dass die Dächer in der nahe gelegenen Schweiz aus Schokolade sind, berichtet Fo über erste Begegnungen mit der Malerei und dem Volkstheater. Schon früh zeigt sich eine klare politische Haltung, die später im Widerstand gipfelt. Doch der Lebenskünstler Fo sieht immer auch die komischen Seiten.

Portrait

#Dario Fo, 1926 in Sangiano geboren, ist einer der bekanntesten zeitgenassischen Dramatiker. Mehr als 70 Stxcke, unter anderem ÈKinder, Kxche, KircheÇ, geharen zum Îuvre des Autors, der fxr sein Schaffen 1997 den Literaturnobelpreis erhielt und der heute einer der Protagonisten im Kampf gegen Berlusconis Medienmacht ist.

Pressestimmen

#ÈDie Erinnerungen sprechen eine betÜrende Sprache, erzèhlen hinrei°ende Episoden und beschreiben klar und kritisch das Ausbrechen des Faschismus aus der Sicht eines weisen, witzigen Knaben.Ç Stern
ÈWie man am Widerspruch eine Menge Spa° haben kann, das vermittelt diese Autobiographie eindr'cklich.Ç Wiener Zeitung
EAN: 9783462036312
ISBN: 3462036319
Untertitel: Originaltitel: Il paese dei mezarat. 'KIWI'.
Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH
Erscheinungsdatum: November 2005
Seitenanzahl: 239 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Peter O. Chotjewitz
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben