HUDU

Ramses 4. Die Herrin von Abu Simbel


€ 9,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 1999

Beschreibung

Beschreibung

Trotz der siegreichen «Schlacht von Kadesh» war es Ramses nicht gelungen, die kriegerischen Hethiter dauerhaft zu unterwerfen. Erneut steht der Pharao mit seinen Truppen in Feindesland. Am Hof sind überdies seiner Gegner hartnäckig am Werk. Vor allem sein machthungriger Bruder Chenar, seine doppelzüngige Schwester Dolente und der lybische Magier Ofir. In Nubien entgeht das Königspaar nur mit knapper Not tödlichen Fallen. Der Pharao will seiner unzerstörbaren Liebe zu Nefetari ein Denkmal setzen - zwei Felsentempel in Abu Simbel. Noch weiß Ramses nicht, welch furchtbarer Schicksalsschlag ihn dort erwartet.

Portrait

Christian Jacq entdeckte als dreizehnjähriger das Ägypten der Pharaonen durch Bücher. Mit 17 besuchte er zum ersten Mal die historischen Stätten am Nil, und seitdem hat er "Ägypten in der Nase", wie die Hieroglyphen es ausdrücken würden. An der Sorbonne absolvierte er ein Doppelstudium in Archäologie und Ägyptologie, das er mit einer Promotion in Ägyptologie abschloss. Er veröffentlichte zahlreiche ägyptologische Studien und gründete das Institut Ramsès, das sich dem Erhalt gefährdeter antiker Baudenkmäler in Ägypten widmet. Mit seinem Team erarbeitet er eine lückenlose Foto-Dokumentation dieser Denkmäler sowie ein Archiv mit Übersetzungen der hieroglyphischen Inschriften.
Bekannt ist Christian Jacq aber vor allem als Autor von historischen Romanen über das alte Ägypten, insbesondere für seine Beststeller-Romane über den berühmten Pharao Ramses.
EAN: 9783499224744
ISBN: 3499224747
Untertitel: 'rororo Taschenbücher'.
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Oktober 1999
Seitenanzahl: 464 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Ingrid Altrichter
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben