HUDU

Die Kunst des einfachen Lebens


€ 11,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2004

Beschreibung

Beschreibung

Wozu Heirat, Kinder, Haus, Hab und Gut? Wozu leben, lieben, arbeiten? Asketen in vielen Kulturen suchten seit alters Antworten auf solche Fragen - und setzten sie radikal um. Ein asketisches Leben bedeutet meist ein Leben in Keuschheit, Armut und Abgeschiedenheit, in einer kargen Gemeinschaft mit Ordensbrüdern und -schwestern, mit Gelübden und Kasteiungen wie Fasten, Schweigen oder lebenslange Pilgerschaft. Axel Michaels stellt die wichtigsten asketischen Praktiken in unterschiedlichen Kulturen - mit dem Schwerpunkt auf Hinduismus und Buddhismus - vor und geht der Frage nach, ob von der Weltüberwindung der Asketen heute noch zu lernen ist. Er spricht sich in diesem klaren, anschaulichen Buch für eine neue Sorge um sich selbst aus, die alte Praktiken der Asketik zu einer keineswegs nur lebensfeindlichen Lebenskunst werden läßt.

Portrait

Axel Michaels lehrt als Professor für Klassische Indologie am Südasien-Institut der Universität Heidelberg.
Bei C.H.Beck sind erschienen: Jesus oder Buddha (mit U. Luz, 2002), Der Hinduismus (1998) sowie Klassiker der Religionswissenschaft (Hrsg., 1997).

EAN: 9783406511073
ISBN: 3406511074
Untertitel: Eine Kulturgeschichte der Askese. 'Beck Reihe'.
Verlag: Beck C. H.
Erscheinungsdatum: September 2004
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben