HUDU

Geschichte der Leben-Jesu-Forschung


€ 19,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1984

Beschreibung

Beschreibung

Am Anfang des 20. Jahrhunderts erschienen, ist dieses Werk des jungen Albert Schweitzer inzwischen zu einem theologischen Klassiker geworden. Es zog den Schlussstrich unter 150 Jahre historisch-kritischer Forschung und setzte einen neuen Anfang. Es macht die Geschichte der Leben-Jesu-Forschung, dieser epochalen "Wahrhaftigkeitstat des protestantischen Christentums", so durchsichtig, dass die persönliche Eigenart der Mitwirkenden ebenso zur Geltung kommt wie ihre sachliche Bedeutung in diesem Gespräch.

Inhaltsverzeichnis

James M. Robinson: Einführung zur Taschenbuch-Ausgabe 7

Vorworte des Autors 26

Zur ersten Auflage 1906

Zur zweiten Auflage 1913

Zur sechsten Auflage 1950

I Das Problem 45

2 Hermann Samuel Reimarus 56

3 Die Leben-Jesu des älteren Rationalismus 69

4 Die ersten romanhaften Leben-Jesu 79

5 Der ausgebildete Rationalismus. Paulus 88

6 Am Ausgang des Rationalismus. Hase und Schleiermacher 97

7 David Friedrich Strauß. Sein Leben und sein Los I06

8 David Friedrich Straußens erstes Leben-Jesu II5

9 Des Buches Freunde und Widersacher 132

10 Die Markushypothese 155

II Bruno Bauer. Das erste skeptische Leben-Jesu 171

12 Neue romanhafte Leben-Jesu 191

13 Ernest Renan 207

14 Die liberalen Leben-Jesu 219

15 Die eschatologische Frage 245

16 Gegen die Eschatologie 257

17 Aramäisches. Rabbinisches. Buddhistisches 279

18 Die Leben-Jesu-Forschung an der Jahrhundertwende 341

19 Die Kritik der modem-historischen Anschauung durch Wrede und die konsequente Eschatologie ;82

20 Darstellung und Kritik der Konstruktion Wredes 389

21 Die Lösung der konsequenten Eschatologie 402

22 Die neueste Bestreitung der Geschichtlichkeit Jesu 45I

23 Die Diskussion über die Geschichtlichkeit Jesu 500

24 1907 bis 1912 56I

25 Schlußbetrachtung 620

Anhang

Die durch David Friedrich Straußens Leben-Jesu hervorgerufene Literatur 63I

Die durch Emest Renans Leben-Jesu hervorgerufene Literatur 634

Namenverzeichnis 640

Portrait

Albert Schweitzer, 1875-1965, studierte zuerst Theologie und Philosophie in Straßburg und belegte Vorlesungen in Musiktheorie. 1905 begann er sein Medizinstudium, um seinen Entschluss, als Arzt nach Afrika zu gehen, verwirklichen zu können. 1913 ging er erstmals nach Lambarene, wo er 1965 im Alter von 90 Jahren starb. 1951 wurde er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.
EAN: 9783825213022
ISBN: 3825213021
Untertitel: 'Uni-Taschenbücher S'. 9. Auflage (Nachdruck d. 7. Auflage). 1 Phot.
Verlag: UTB GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 1984
Seitenanzahl: 650 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben