HUDU

Die Einsamkeit des Langstreckenläufers


€ 7,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2007

Beschreibung

Beschreibung

Die Einsamkeit des Langstreckenläufers - 'Laufen ist bei uns Zuhause immer großgeschrieben worden, besonders das Weglaufen vor der Polizei' - ist die Einsamkeit des jungen Colin Smith, der für einen Diebstahl in eine Jugendstrafanstalt geschickt worden ist. Der Direktor der Anstalt, der Colins Lauftalent entdeckt, will, daß er das Rennen um die Landesmeisterschaft gewinnt. Doch für Colin heißt gewinnen etwas anderes.

Portrait

Alan Sillitoe, 1928 als Arbeitersohn in Nottingham geboren, wurde 14jährig Fabrikarbeiter, dann Funker der Royal Air Force in Malaya; verbrachte nach Ausbruch einer Tuberkulose über ein Jahr im Sanatorium und begann zu schreiben; lebte sechs Jahre von Gelegenheits-Jobs als Fremdenführer und Sprachlehrer in Frankreich und Spanien, bis nach dem ersten Roman, 'Samstagnacht und Sonntagmorgen', der Erfolg einsetzte, der Sillitoe an die Spitze einer neuen, engagierten Schriftstellergeneration stellte. Seine erste große Erzählung, 'Die Einsamkeit des Langstreckenläufers', wurde ein Klassiker der Protest-Literatur; die Filmversion von Tony Richardson, mit Tom Courtenay in der Hauptrolle, machte Sillitoe - auch über die Grenzen der Literatur hinaus - weltbekannt.

EAN: 9783257204131
ISBN: 3257204132
Untertitel: Originaltitel: The Loneliness of the Long-Distance Runner. 'Diogenes Taschenbücher'.
Verlag: Diogenes Verlag AG
Erscheinungsdatum: Mai 2007
Seitenanzahl: 69 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Günther Klotz
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben