HUDU

Schlachten der Weltgeschichte


€ 12,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2004

Beschreibung

Beschreibung

Von Salamis bis Sinai Der Krieg ist sicher nicht der Vater aller Dinge, aber als »Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln«, wie man sieht, ein wesentlicher Bestandteil der Weltgeschichte. Die international ausgewiesenen Autoren dieses Buches beschreiben wichtige Schlachten von der Antike bis zur Gegenwart, ordnen sie in den historisch-politischen Kontext ein und bewerten die Folgen. Deutlich wird, dass Kriege - zumal in ihrer dramatischen und blutigsten Ausdrucksform, der Schlacht zu Lande, zu Wasser und in der Luft - nicht als abstrakte Sandkastenspiele gesehen werden können, selten den damit verfolgten Zweck gänzlich erfüllen, immer aber einen sehr hohen Preis kosten und letztlich eine zivilisatorische Niederlage bedeuten.Aus dem Inhalt: Salamis (Thermopylen) 480 v.Chr. Cannae 216 v.Chr. Hastings 1066 Wien 1683 Waterloo 1815 Sedan 1870 Verdun 1916 Luftschlacht um England 1940 Stalingrad 1942/43 Sinai 1973

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Frank Becker: Königgrätz Giulia Brogini Künzi: Adua James S. Corum: Luftschlacht um England Zeev Elron: Sinai Jürgen Förster: Stalingrad Stig Förster: Panipat Marc Frey: Dien Bien Phu Hans-Joachim Gehrke: Gaugamela Heinz E. Herzig: Salamis Gerrit Himmelsbach: Murten Martin Hoch: Hattin Bernhard R. Kroener: Leuthen Günther Kronenbitter: Wien Gerd Krumeich: Verdun Bernd Martin: Tsushima Markus Pöhlmann: Tannenberg Reinhard Schulze: Ain Jalut Rainer C. Schwinges: Hastings Dennis E. Showalter: Sedan Michael Speidel: Cannae Dierk Walter: Cold Harbor Russel F. Weigley: Lützen Gerhard L. Weinberg: Okinawa Johannes Willms: Waterloo

Portrait

lt;p>Stig Förster ist Professor für Neueste Geschichte an der Universität Bern.

Pressestimmen

»Das Buch bietet viel Interessantes: Es entlarvt sowohl den Mythos, dass es echte Entscheidungsschlachten wie die von Verdun oder Stalingrad gegeben hat und verdeutlicht darüber hinaus, von welchen Zufallsfaktoren Schlachten abhängig waren: Wetter, Irrtümer, Inkompetenz.«
Neue Zürcher Zeitung
EAN: 9783423340830
ISBN: 3423340835
Untertitel: Von Salamis bis Sinai. 'dtv'.
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: Mai 2004
Seitenanzahl: 416 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben