HUDU

Politik mit Recht


€ 14,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2012

Beschreibung

Beschreibung

Die koloniale Expansion Europas ging einher mit rechtlichen Debatten über die Legitimität von Herrschaftsansprüchen und Vorgehensweisen. Die Unterscheidung zwischen "barbarischen" und "zivilisierten" Individuen und Völkern war grundlegend für die Konstruktion von Rechtssubjekten im internationalen bzw. nationalen Recht. Als Rechtssubjekte wurden nur Menschen anerkannt, die den westlichen Vorstellungen zivilisierter, rationaler Individuen entsprachen. Andererseits begannen die so Unterworfenen schon früh, das europäische Recht ihrerseits anzurufen und für sich zu adaptieren, um gegen die Übergriffe der Kolonialisatoren zu protestieren und eigene Wege der gesellschaftlichen Entwicklung zu begründen.Die 125. Ausgabe der Peripherie diskutiert das Verhältnis von Recht und Entwicklung in der Entwicklungspolitik, rechtstheoretische Einsichten in die Rolle des Rechts in der Entwicklungszusammenarbeit, Rechtsreformen nach westlichem Vorbild zwischen Eurozentrismus und Empowerment u. v. m.
EAN: 9783896918307
ISBN: 3896918303
Untertitel: 'Peripherie'.
Verlag: Westfaelisches Dampfboot
Erscheinungsdatum: März 2012
Seitenanzahl: 138 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben