HUDU

Was tun gegen Krebs?


€ 17,99
 
CD's
Sofort lieferbar
Mai 2008

Beschreibung

Beschreibung

Was ist Krebs? - Beginnend mit dieser Frage, gibt Harald zur Hausen einen fundierten Überblick über das Krankheitsbild einer der verbreitetsten und gefürchtetsten Erkrankungen der Gegenwart, über ihre Geschichte, Arten, Diagnose- bzw. Behandlungsverfahren und deren Chancen sowie über Möglichkeiten der Krebsprävention. Dabei analysiert er umfassend die Erfolge, aber auch Misserfolge in Krebsforschung und -therapie und bei der Entwicklung von Impfstoffen. Er geht auf Behandlungsmisstände in Deutschland im internationalen Vergleich und die nötige Entwicklung hin zu spezialisierten Zentren ebenso ein wie auf geografische Unterschiede im Vorkommen bestimmter Arten und die Gründe dafür. Besonders ausführlich widmet er sich seinem eigenen Forschungsgebiet: den durch Infektionen - etwa humane Papillomviren (Warzenviren) oder Helicobacter pylori - verursachten Krebsen, die bei vielen Arten für mindestens zwanzig Prozent der Erkrankungen verantwortlich sind, wie man heute, vor allem auch dank seiner Erkenntnisse, weiß. Schließlich gibt er einen Ausblick darauf, welche berechtigten Hoffnungen künftigen Entwicklungen in Forschung, Therapie und Prävention entgegengebracht werden können, und welche, angesichts der Fülle offener Fragen einerseits und des mangelnden politischen und industriellen Willens andererseits, eher nicht.

I. Krebs - Was ist das?
1. Was ist Krebs?
2. Diagnosemethoden und Behandlungsverfahren
3. Risikofaktoren
4. Früherkennung
5. Krebsvorstufen
6.-7. Eine kurze Geschichte der Krebsforschung
8. Technische Entwicklungen
9. Präventionsmaßnahmen
10. Immunsuppression
11. Zentrale Probleme und Fragestellungen
12. Heilung von Krebserkrankungen
13. Epidemiologie

II. Mikroben und Krebs: Infektionsbedingte Krebserkrankungen
14. Epstein-Barr-Virus, Hepatitis-B-Virus, Humane Papillomviren
15. Retroviren, Helicobacter pylori, Hepatitis-C-Virus
16. Parasiten
17. Therapie
18. Prävention: Impfungen gegen Krebs
19. Impfstoffentwicklung gegen Gebärmutterhalskrebs
20. Schwierigkeiten bei der Impfstoffherstellung
21. Grundlagenforschung und Industrie

Inhaltsverzeichnis

I. Krebs - Was ist das?
1 Was ist Krebs?
2 Diagnosemethoden und Behandlungsverfahren
3 Risikofaktoren
4 Früherkennung
5 Krebsvorstufen
6-7 Eine kurze Geschichte der Krebsforschung
8 Technische Entwicklungen
9 Präventionsmaßnahmen
10 Immunsuppression
11 Zentrale Probleme und Fragestellungen
12 Heilung von Krebserkrankungen
13 Epidemiologie

II. Mikroben und Krebs: Infektionsbedingte Krebserkrankungen
14 Epstein-Barr-Virus, Hepatitis-B-Virus, Humane Papillomviren
15 Retroviren, Helicobacter pylori, Hepatitis-C-Virus
16 Parasiten
17 Therapie
18 Prävention: Impfungen gegen Krebs
19 Impfstoffentwicklung gegen Gebärmutterhalskrebs
20 Schwierigkeiten bei der Impfstoffherstellung
21 Grundlagenforschung und Industrie

Portrait

Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Harald zur Hausen war von 1983 bis 2003 Vorstandsvorsitzender und wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg. Sein spezielles Forschungsinteresse gilt der Entstehung von Krebsarten aus Virusinfektionen. Er wies die ursächliche Rolle von humanen Papillomviren für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs nach und entdeckte eine Reihe neuartiger Virustypen. Für seine Forschungen wurde Prof. zur Hausen 2008 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.
EAN: 9783932513848
ISBN: 3932513843
Untertitel: Laufzeit ca. 76 Minuten. 1 Audio-CD(s).
Verlag: Supposé
Erscheinungsdatum: Mai 2008
Format: CD's
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben