HUDU

Fäden eines Teppichs


€ 9,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2013

Beschreibung

Beschreibung

Prof. Dr. Wolfgang Wilhelmus berichtet über seine langjährige Forschung zur Geschichte der Juden in Pommern. Dazu gehören Dokumente aus der Korrespondenz mit Menschen, die sich vor der Vernichtung der europäischen Juden in die Emigration retten konnten und überlebten. Gleichzeitig erhellen Hinweise aus der regionalen jüdischen Geschichte Pommerns detailreich Hintergründe, Differenzen und besondere kulturelle Aspekte zum Schicksal der Verfolgten im nationalsozialistischen Deutschland. Spannungsreich wird die Darstellung für die Leserin und den Leser durch die biografische Sichtweise des Autoren bei der Abfassung des Textes.

Inhaltsverzeichnis

1. Warum?
2. Erste Begegnungen
3. Flucht nach Schweden
4. Nelly Sachs und Kurt Tucholsky
5. In Stalins Lagern
6. Greifswalder Kolloquium
7. Pommern oder Skandinavien?
8. Suche in Archiven
9. Publikationen
10. Juden in Vorpommern
11. Gutsbesitzer Arthur Becker
12. Die Hilfe der Lachmunds
13. Israelreise
14. Professor Herrmann aus Montreal
15. Erinnerungen
16. Zwei Rabbiner blicken zurück
17. Begegnungen in Cabarete und den USA
18. Der Reichstagsabgeordnete Dr. Julius Moses
19. Mein Pommernbuch
20. Treffen in Stolp
21. Der Nobelpreisträger aus Köslin
22. Deportationsliste der Stettiner Juden
23. Auschwitz überlebt
24. Makabere Statistik
25. Friedhöfe
26. Nachwort
Anmerkungen
Veröffentlichungen des Autors zum Thema

Portrait

Prof. Dr. Wolfgang Wilhelmus, 1931 in Berlin geboren, war Hochschullehrer an der Greifswalder Universität und ist als Historiker besonders durch seine Publikationen über die deutsch-schwedischen Beziehungen, zur pommerschen Regionalgeschichte und zur Geschichte der Juden bekannt geworden. Seit 25 Jahren sammelt und systematisiert er Materialien und Erinnerungen zur Geschich-te der Juden und veröffentlichte zahlreiche Bücher und Aufsätze darüber.
EAN: 9783864360466
Untertitel: Spuren jüdischen Lebens in Pommern und der Welt. 1. Auflage.
Verlag: Ingo Koch Verlag
Erscheinungsdatum: März 2013
Seitenanzahl: 160 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben