HUDU

Ich müsste lügen

eBook
€ 16,99
Print-Ausgabe € 19,90
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2013

Beschreibung

Beschreibung

Für Kommissarin Eva Rauch sieht es nach einer Routineermittlung aus: Ein junger Mann wird als vermisst gemeldet. Die letzten Monate hat Manuel Schall in einem eigenartigenArbeitsverhältnis beim Bestsellerautor Herbert Will gelebt - und das Einzige, wovon die Kommissarin sich Erkenntnisfortschritte verspricht, sind die Bücher des Schriftstellers, seine Tagebuchaufzeichnungen und die Medienberichte über ihn, in die sie sich vertieft.Je mehr Eva Rauch liest, umso verworrener wird der Fall. Eigenartige Übereinstimmungenzwischen Szenen aus Wills Büchern und den Mosaiksteinchen ihrer Ermittlungenerschüttern die erfolgsgewohnte Kommissarin, bis sie sich fragt, wer hier die Fäden in der Hand hält. Ist Will ein skrupelloser Autor, der die Wirklichkeit schamlos für seine Bücher ausschlachtet, oder ist gar er es, der das Drehbuch für den Kriminalfall rund um den verschwundenen Manuel Schall vorgibt?Geschickt lotst Wolfgang Popp die Leser in eine Geschichte, lässt seinen Autor Strippen ziehen, wobei die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verschwimmen, und spielt dabei gekonnt und ironisch mit dem Genre Kriminalroman.

Portrait

Geboren 1970 in Wien, Studium der Sinologie und Geschichte an der Universität Wien und der Sichuan University in Südwestchina, arbeitete als Übersetzer, Studienreiseleiter und Filmemacher. Seit 2005 ist er Kulturredakteur beim österreichischen Rundfunk Ö1. Kurzgeschichten in der ""Kolik"" und in den ""Lichtungen"".
EAN: 9783990370308
Untertitel: ebook Ausgabe. 1. Auflage.
Verlag: Folio Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2013
Seitenanzahl: 248 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben