HUDU

Finanzkrieg


€ 16,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2013

Beschreibung

Beschreibung

Der Kapitalismus ist heute zu einer akuten Bedrohung der Stabilität des Weltwirtschaftssystems geworden. Der amoralische Irrwitz der Finanzmarktakteure und die Entscheidungsschwäche der Politik haben nicht nur zur flächendeckenden Vernichtung von Volksvermögen geführt. Sie haben sogar Feindseligkeiten zwischen Staaten hervorgerufen, die sich nach der Katastrophe zweier Weltkriege in Gemeinschaften und Bündnissen zusammengeschlossen hatten. Inzwischen prallen die unterschiedlichen Vorstellungen über Ziele und Methoden kapitalistischen Wirtschaftens immer härter aufeinander. Wolfgang Hetzer untersucht als erster, wie es zu dieser gefährlichsten Bedrohung des Weltfriedens seit dem Ende der Ost-West Spaltung kommen konnte.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
1 Kriegszeiten
2 Vom Kalten Krieg zum Finanzkrieg
3 Finanzkapitalismus und Weltuntergang
4 Kapitalismus zwischen Enttäuschung und Entlarvung
5 Schach oder Matt?
6 Ökonomie oder Psychatrie?
7 Mehr Geld oder kein Geld mehr?
8 Geld braucht Vertrauen
9 Ein brisanter Bericht aus den USA
10 Zerschellen nach langem Blindflug
11 Zersetzung und Auflösung
12 Die Zerstörung der Mitte der Gesellschaft
13 Die große Geldlüge
14 Politik ohne Sachverstand
15 Weltverbesserung durch den Kanzlerkandidaten Steinbrück?
16 Bundeskanzlerin mit Freundin
17 Ein scharfsinniger Geistlicher
18 Ist der kapitalistische Geist verrückt geworden?
19 Die Schuldfrage
20 Notstandsregime in Europa
21 Friedenssicherung durch europäische Reformen
Anmerkungen
Abkürzungen
Literatur

Portrait

Wolfgang Hetzer, promovierter Jurist, war bis 2012 als Abteilungsleiter im Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) für die Aufklärung von Korruption zuständig. Zuvor war er im Bundeskanzleramt mit der Aufsicht über den BND betraut, unter anderem in den Bereichen organisierte Kriminalität und internationale Geldwäsche.
EAN: 9783864895197
Untertitel: Angriff auf den sozialen Frieden in Europa.
Verlag: Westend Verlag
Erscheinungsdatum: März 2013
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben