HUDU

Dark Hope - Gebieter der Nacht

eBook
€ 4,99
Print-Ausgabe € 12,00
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2015

Beschreibung

Beschreibung

Empathin Hailey Williams weiß vom ersten Moment an, dass ihr neuer Fall sie an ihre Grenzen bringen wird. Seit dem Wendejahr 2024, als sich magische Wesen auf der ganzen Welt der Menschheit zu erkennen gaben, arbeitet sie für The Last Hope, eine Organisation zur Vermittlung zwischen den magischen Arten. Als Beraterin musste sie schon mehr als einen heiklen Fall zwischen übernatürlichen Wesen schlichten. Doch mit Kyriakos, dem Herrscher des größten Vampirclans in Amerika, und Rave Jones, Anführer eines Rudels Wolf-Gestaltwandler, stehen sich zwei erbitterte Feinde in ihrem Büro gegenüber: Eine tote Wölfin wurde auf dem Territorium der Vampire gefunden und jemand scheint einen Krieg zwischen den Arten lostreten zu wollen, der die gesamte Weltordnung ins Wanken bringen könnte. Hailey bleibt wenig Zeit, doch wie soll sie als unparteiische Instanz vermitteln, wenn der geheimnisvolle Vampirfürst dabei viel zu tief in ihre Seele blickt und eine Leidenschaft in ihr weckt, der sie unmöglich widerstehen kann?

Portrait

Vanessa Sangue lebt in Duisburg und hat dort 2013 ihr Abitur gemacht. Bücher sind ihre große Leidenschaft, und es war nur eine Frage der Zeit bis sich ihre Passion auch auf das Schreiben ausweitete. Ihre Begeisterung für das Übernatürliche zeigt sich in ihren Romantic-Fantasy-Romanen.
EAN: 9783802597992
Verlag: LYX.digital
Erscheinungsdatum: März 2015
Seitenanzahl: 350 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Julia Lindner - 13.01.2017, 07:10
Eine Mischung aus Spannung und Unverständnis
Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten Band einer Reihe, in der es um eine mögliche zukünftige Welt geht, in der die Menschen in dem Wissen und der Eintracht mit Vampiren und Werwölfen leben. Es lässt sich problemlos lesen und verstehen, auch wenn man die Vorgängerromane nicht kennt! Der Vampir Dimitri lebt in ständiger Trauer und Qual, da er vor 500 Jahren seine ihm vom Schicksal bestimmte Gefährtin verloren hat. Selbst seine Freunde und Weggefährten können ihn nicht immer von den Schmerzen ablenken, die ihm die Gewissheit bietet, dass er sein Glück schon vor langer Zeit verloren hat. ...bis er eines Tages Amila trifft, in der er seine Gefährtin wiederzuerkennen glaubt. Obwohl ihn diese Erkenntnis in ein kaum zu ertragendes Gefühlschaos stürzt, setzt er alles daran, sie davon zu überzeugen. Allerdings ist ihre gemeinsame Zeit aufgrund ihrer früheren Entscheidungen begrenzt... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte ist realistisch gehalten, Dimitri muss stark kämpfen und Amila bleibt lange Zeit stur. Auch die Gefühlslage in die Dimitri gestürzt wird, kann ich sehr gut nachvollziehen. Allgemein verliert sich die Handlung nicht übermäßig in Gefühlsduselei, obwohl sie nicht allzu viel Action enthält. Einzig die Beweggründe, die sich hinter Amilas gefühlsmäßigen Entscheidungen und ihrem Beharren auf Geheimnissen verbirgt, hat sich mir bis zum Schluss nicht so wirklich erschlossen. Trotzdem empfand ich das Buch als schönen Zeitvertreib!