HUDU

Der Bergpfarrer 48 - Heimatroman


€ 1,49
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juli 2015

Beschreibung

Beschreibung

»Wolfgang, wach' auf!«

Kathie Ambacher hatte ihren Bruder an der Schulter gepackt und rüttelte ihn. Allerdings vergeblich. Er lag in seinem Bett und schnarchte, wie ein Bär im Winterschlaf.

»Wolfgang!« rief das junge Madel laut und eindringlich. »Jetzt steh' endlich auf. Der Vater hat schon nach dir gefragt.«

Endlich regte sich der Schlafende. Sein Kopf fuhr hoch, und er rieb sich die Augen. »Wie spät ist's denn?« fragte der Bauernsohn, während er sich ausgiebig reckte und gähnte.

»Gleich fünf. Du solltest wirklich schau'n, daß du hinunter kommst. Du weißt doch, wie leicht der Vater grantig wird. Gib ihm doch net immer wieder einen Grund.«

Der Bursche warf die Decke von sich und schwang die Beine aus dem Bett. »Der regt sich auch wieder ab«, meinte er leichthin und verschwand im Bad, draußen auf dem Flur.

Kathie sah ihm kopfschüttelnd nach und eilte dann in die Küche hinunter. Sie deckte den Tisch für das Frühstück. Kurz darauf hörte sie polternde Schritte auf der Diele.

»Ist der Kerl immer noch net aufgestanden?« rief ihr Vater ärgerlich, noch bevor er die Küchentür geöffnet hatte.

»Doch, doch. Wolfgang ist im Bad. Er wird gleich da sein«, beruhigte sie ihn. Joseph Ambacher funkelte sie an. Der Bauer war von gedrungener Statur, das Gesicht von Wind und Wetter gegerbt und das Haupthaar wurde immer weniger. »Brauchst' ihn gar net in Schutz nehmen, diesen nichtsnutzigen Kerl«, raunzte er seine Tochter an. »Er soll sich mehr um seine Arbeit kümmern und weniger im Wirtshaus herumlungern.«

Portrait

Toni Waidacher ist ein Schriftsteller, wie er im Buche steht. Der Bergpfarrer, die große Serie, die er seit Jahrzehnten kontinuierlich weiterentwickelt, hat dem Titelhelden zu eigenem Leben verholfen. Zwei erfolgreiche TV-Spielfilme, im ZDF zur Hauptsendezeit ausgestrahlt mit jeweils 6 Millionen erreichten Zuschauern, waren die Konsequenz dieser erzählerischen Meisterleistung. Waidacher versteht es wie kaum ein anderer, Stimmung und Atmosphäre zu schildern und zu erzeugen und die Welt um den Bergpfarrer herum lebendig, lebenswirklich zu gestalten. Daraus erwachsen auf leichte, natürliche Weise heimatliche Gefühle, die den Lesern Sinn, Orientierung, Bodenständigkeit vermitteln - wie man auch an Waidachers erfolgreicher Serie Toni der Hüttenwirt sehen kann. Dabei ist Toni Waidacher ein Genie der Vielseitigkeit - mystische Romane, die in Spannungsreihen wie Irrlicht und Gaslicht erscheinen, zeigen den Schriftsteller in seiner Leidenschaft, das überreale Phänomen zum Ausdruck zu bringen. Es gelingt ihm überzeugend, indem er als Suchender Diesseits und Jenseits schriftstellerisch markiert.
EAN: 9783959790161
Untertitel: Das erste Busserl?.
Verlag: Martin Kelter Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2015
Seitenanzahl: 64 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben