HUDU

Das Geheimnis der Jaderinge

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 16,95
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Mai 2012

Beschreibung

Beschreibung

m Frühjahr 1880 feiert Viktoria Virchow, die mit einem Baron verlobte einzige Tochter eines reichen Kunstsammlers, auf einem riesigen Fest in Hamburg ihren achtzehnten Geburtstag. Doch kurz danach bricht Viktorias heile Welt zusammen. Der Vater hat hohe Schulden gemacht und erschießt sich aus Verzweiflung. Mutter und Tochter bleiben mittellos zurück.Da Viktoria gut Englisch kann, vermittelt ihr ein alter Freund eine Stelle als Gesellschafterin in einer reichen englischen Familie in Shanghai. In China angekommen stößt sie bald auf ein dunkles Geheimnis um den verschwundenen Bruder des Hausherrn. Nach einem Streit nimmt sie Hals über Kopf eine Stelle als Gouvernante im Haushalt eines der Kaiserin nahe stehenden Mandarins in Peking an. Auf einem verbotenen Ausflug ins Armenviertel lernt sie einen gut aussehenden jungen Halbchinesen kennen, der sie vor einem Überfall rettet. Doch das Geheimnis seines eigenen Lebens bringt sie erneut in Gefahr...

Portrait

Tereza Vanek wurde 1966 in Prag geboren und kam als kleines Kind zusammen mit ihren Eltern nach München. Als Erstklässlerin wollte sie noch nicht ganz einsehen, warum sie unbedingt lesen lernen musste, und diskutierte deshalb mit ihren Eltern herum. Doch kaum war diese Hürde überwunden, wurde sie zum Bücherwurm. Zunächst verschlang sie die üblichen Kinder- und Mädchenbücher, doch ihre Mutter ermunterte sie, sich auch die Klassiker der Weltliteratur vorzunehmen. Fasziniert von epischer Breite und tiefgründigen Charakteren begann Tereza Vanek schon bald, sich eigene Geschichten auszudenken. Dabei begeisterte sie sich für vergangene Epochen, fremden Kulturen und Frauen, die gegen Normen verstießen. Als Teenager wagte sie ihre ersten Schreibversuche, verfasste Geschichten über Amazonen oder Kämpferinnen für das Frauenwahlrecht im 19. Jahrhundert. Gleichzeitig schloss sie die Schule ab und begann ein Studium der Anglistik, Romanistik und Slawistik. Während dieser Zeit verbrachte sie auch ein Jahr in Frankreich. Tereza Vanek promovierte über das Thema der Darstellung verbrecherischer Frauen im englischen Drama des 17. Jahrhunderts. Mit einem eindrucksvollen Dr. phil. vor ihrem Namen war sie hoch qualifiziert, doch auf dem Arbeitsmarkt nicht unbedingt gefragt. Zunächst trieben Neugier und Abenteuerlust sie wieder ins Ausland. Sie arbeitete in London, dann in dem postkommunistischen Prag als Fremdsprachenlehrerin. Schließlich kehrte sie nach München zurück und begann nach dem richtigen Beruf zu suchen. So unterrichtete sie weiter Sprachen, übersetzte, war außerdem Call Center Agent und Teamassistentin. Außerdem verkaufte sie im Internet nostalgische Kleidung, ihre zweite Leidenschaft neben der Literatur. Doch der Wunsch, Bücher zu schreiben, kristallisierte sich immer klarer heraus. Schließlich überwand sie ihre Selbstzweifel und machte sich endlich konsequent an die Arbeit.

Pressestimmen

"Fesselnd, exotisch und spannend ... Erneut ist es Tereza Vanek gelungen, ein spannendes, interessantes, informatives und fesselndes Buch zu schreiben, das den Leser unweigerlich in den Bann zieht." --Birgit Borloni, Redaktion histo-couch.de, Februar 2012
"Eine echte Entdeckung im immer dichteren Gedränge der Auswanderersagas: Tereza Vaneks Roman erzählt einfühlsam, poetisch und mit überragender Sachkenntnis von einem China, das mehr zu bieten hat als exotischen Zauber, und von einer Liebe zwischen ungleichen Partnern, die berührt, weil die Autorin nicht auf Kitsch und Klischee, sondern auf Glaubwürdigkeit und sinnliche Zärtlichkeit setzt." --Charlotte Lyne, Autorin des Bestsellers "Die zwölfte Nacht", Dezember 2011
"Ein Liebesroman vor dem Hintergrund des Taiping-Aufstandes ... spannend und einfühlsam zugleich erzählt." --Siegfried R. Krebs, freigeist-weimar.de, März 2012
"... die Autorin überrascht mit einer kenntnisreichen und einfühlsam erzählten Geschichte, die weit aus der Menge historischer Romane herausragt. Ihre Heldin Viktoria ist glaubwürdig gezeichnet und durchläuft eine nachvollziehbare Wandlung von der bornierten Angehörigen einer Kolonialmacht zu einer erwachsenen Frau, die ihre Vorurteile über Bord werfen kann und ein tiefes Verständnis für die Kultur des Landes entwickelt, in das es sie verschlagen hat. In jedem Satz spürt man Tereza Vaneks Faszination und Liebe zu der chinesischen Seele und staunt über das Wissen der Autorin über dieses Land, das Europäern so fremd erscheint. Fazit: Für mich ist "Das Geheimnis der Jaderinge" einer der besten historischen Romane der letzten Jahre. Auf keinen Fall entgehen lassen!" --Martina Sprenger, Rezensentin, schreib-lust.de, März 2012
EAN: 9783937357669
Untertitel: Roman.
Verlag: Edition Carat
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Seitenanzahl: 656 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben