HUDU

Interessengruppen und Rechnungslegungsregeln


€ 64,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2007

Beschreibung

Beschreibung

Susanne Tietz-Weber analysiert den Umsetzungsprozess der 4. EG-Richtlinie. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Einflussnahme von Interessengruppen im Zeitablauf, Koalitionsbildungen und die Rolle des Regulierers. Es zeigt sich, dass der Erfolg von Interessengruppen nicht nur von politischen Mehrheitsverhältnissen beeinflusst ist, sondern auch von anderen Faktoren wie zum Beispiel eingegangenen Koalitionen oder dem Zeitpunkt der Stellungnahmen.

Inhaltsverzeichnis

Einfluss von Interessengruppen auf den politischen Entscheidungsprozess

Theorie der Regulierung

Akteure im politischen Prozess

Einfluss von Interessengruppen auf die Entwicklung von Rechnungslegungsregeln

Theorie der Regulierung im Bereich der Rechnungslegung

Normsetzungsprozess

Rolle der Interessengruppen

Umsetzungsprozess der 4. EG-Richtlinie


Portrait

Dr. Susanne Tietz-Weber promovierte bei Prof. Dr. Günther Gebhardt am Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung der Universität Frankfurt.

Leseprobe

Keine Leseprobe verfügbar.


EAN: 9783835090729
Untertitel: Eine Analyse des Umsetzungsprozesses der 4. EG-Richtlinie in das Bilanzrichtlinien-Gesetz. 2006. Auflage. eBook. Dateigröße in MByte: 17.
Verlag: Deutscher Universitätsverlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2007
Seitenanzahl: xxvi409
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben