HUDU

Die Arena

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 12,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
November 2009

Beschreibung

Kurzbeschreibung

Wenn kein Gesetz mehr gilt, zählt nur der Kampf ums nackte Überleben ...

Mit "Die Arena" legt Stephen King ein faszinierendes neues Monumentalwerk vor - seinen umfangreichsten und fesselndsten Roman seit "The Stand - Das letzte Gefecht".

Urplötzlich stülpt sich eines Tages wie eine unsichtbare Kuppel ein undurchdringliches Kraftfeld über Chester¿s Mill. Die Einwohner der neuenglischen Kleinstadt sind komplett von ihrer Umwelt abgeschnitten. Und auf einmal gilt kein herkömmliches Gesetz mehr ...

Portrait

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, "Carrie", erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

"Stephen King hat das Seelen-Alltagsleben der letzten dreißig Jahre vielleicht mehr geprägt als irgendein anderer zeitgenössischer Schriftsteller." Frank Schirrmacher

Pressestimmen

"Gewaltig, überbordend, unendlich energiegeladen, grenzenlos unterhaltsam und beeindruckend." Dan Simmons
EAN: 9783641038069
Untertitel: Originaltitel: Under the Dome.
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: November 2009
Seitenanzahl: 1296 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Wulf Bergner
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Fredhel - 22.07.2016, 14:13
eingesperrt
Eigentlich gefällt mir der englische Originaltitel Under the Dome viel besser als das deutsche Die Arena , denn es trifft eher den Zustand der amerikanischen Kleinstadt Chesters Mills, über die sich plötzlich eine undurchdringliche durchsichtige Kuppel stülpt. Von außen versucht das Militär fieberhaft die Eingeschlossenen zu befreien, im Inneren jedoch verselbständigen sich die soziologischen und psychologischen Prozesse. Die Situation bringt gleichermaßen das Beste und das Schlechteste in den Menschen zum Vorschein. Die Hauptfigur auf der Seite der Bösen ist der machtgierige Stadtverordnete Big Jim Rennie und seine Anhänger. Er ist der Gebrauchtwagenhändler am Ort. Durch sein undurchschaubares Finanzgebaren und dunkle Einnahmequellen stehen viele Bürger in seiner Schuld, und die Polizei tanzt nach seiner Pfeife. Dale Barbara wird zu seinem Gegenspieler. Er ist ein hochdekorierter ehemaliger Soldat, kampferprobt und intelligent. Der Präsident der Vereinigten Staaten erteilt ihm die Befehlsgewalt über Chesters Mills. Doch unter der Kuppel herrschen andere Gesetze. Big Jim Rennie ist hier das Gesetz. Dale Barbara kann nur eine kleine Anzahl aufrechter Bürger für sich gewinnen und gegen Big Jim antreten und sein dunkles Geheimnis erforschen. Diese Inhaltsangabe ist natürlich sehr, sehr grob, dennoch trifft sie den Kern. Der Charme dieses Buches macht Kings unnachahmliche Erzählgabe aus. Stadt und Leute werden bis ins kleinste Detail beschrieben. Auch wenn es noch so ausführlich ist, nie wird es mir langweilig die Charakterisierungen zu lesen und auf feinste Andeutungen zu achten. Stephen King ist ein Meister der Aussagen zwischen den Zeilen. Seine Arena kann mich genauso fesseln wie seine anderen Bücher. Auch wenn es ein dicker Wälzer geworden ist, möchte man eigentlich immer noch weiter lesen, wenn man das Buch beendet hat.