HUDU

Erzähltheoretische Untersuchung der Fallgeschichte 'Anna O.' aus 'Studien zur Hysterie' von Josef Breuer und Sigmund Freud


€ 9,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2015

Beschreibung

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fallgeschichte ¿Anna O.¿ erschien 1895 im Gemeinschaftswerk ¿Studien über Hysterie¿ von Josef Breuer und Sigmund Freud. Breuer hatte Bertha Pappenheimer alias Anna O. von Juli 1880 bis zum Juni 1882 behandelt. Die Krankengeschichte gilt als Grundsteinlegung für die Psychoanalyse. Der Text gliedert sich in sechs Teile. Der Erste ist eine Art Einleitung, der Anna O. als Hauptfigur gewissermaßen einführt . Die nächsten vier Teile hat Breuer selbst vorgezeichnet . Wie er jedoch selbst schreibt, hält er die Reihenfolge der Gliederung nicht ganz ein, er hat sie auch für den Krankheits- nicht für den Textverlauf geschrieben, sodass man den Teil A zwischen Teil B und Teil C einordnen müsste. Außerdem sind Breuers Gliederung noch einige ergänzende Punkte hinzuzufügen: Im zweiten Teil wird außer Anna O.s Zustand bei Beginn der Behandlung und ihren ersten Symptomen die anfängliche Behandlung ihres Zustands durch Erzählen der Phantasien angedeutet . Daraufhin wird im dritten Teil, während Anna Os Behandlung auf dem Land und ihrer Rückkehr in die Stadt, vor allem die Besserung ihres Zustands durch die Talking Cure beschrieben. Im letzten Teil des von Breuer gegliederten Krankheitsverlaufs erläutert er detailliert das Verschwinden der Symptome durch Erzählen des traumatischen Ereignisses.
EAN: 9783656878841
Untertitel: Dateigröße in KByte: 413.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2015
Seitenanzahl: 7 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben