HUDU

Informationsgüterhandel mit Hilfe autonomer Agenten


€ 26,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2007

Beschreibung

Beschreibung

Sebastian Pickerodt analysiert die besonderen Bedingungen der Preisfindung für Informationsgüter und entwickelt ein Verfahren, bei dem Softwareagenten im Auftrag von Anbietern und Nachfragern einen individuellen Preis aushandeln. Wesentliche Einflussfaktoren sind die Verkaufserwartungen des Anbieters sowie Präferenzen und Geduld der Nachfrager.

Inhaltsverzeichnis

Information als Wirtschaftsgut

Vermarktung von Informationsgütern

Spieltheoretische Verhandlungsmodelle

Automatisierte Verhandlungen zwischen Softwareagenten

Automatisierte Verhandlungen: eine Simulation

Portrait

Dr. Sebastian Pickerodt, Dipl.-Volkswirt, war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsinformatik und in der Wissenschaftsverwaltung (Umstellung auf BA/MA-Studiengänge). Er ist als Dozent an einer Berufsakademie und im Rahmen von Lehrerfortbildungen des Hessischen Bankenverbandes tätig.

Leseprobe

Keine Leseprobe verfügbar.


EAN: 9783835092464
Untertitel: Gewinnmaximierung durch Preisdifferenzierung. 2006. Auflage. Dateigröße in MByte: 16.
Verlag: Deutscher Universitätsverlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2007
Seitenanzahl: xx282
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben