HUDU

Das Geheimnis von Compton Lodge


€ 9,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Februar 2013

Beschreibung

Beschreibung

Januar 1899. Eisige Temperaturen halten London fest im Griff und sorgen dafür, dass Dr. John Watson sich auf das Krankenlager geworfen sieht. Kaum genesen, erfährt er zu seiner großen Überraschung, dass er in Fieberträumen den Freund und Partner Sherlock Holmes in Verzweiflung um Hilfe angefleht hat. Das Delirium scheint tief verborgene Erinnerungen heraufbeschworen zu haben. Und noch ehe Dr. Watson recht begreift, was Holmes ihm berichtet, steckt er schon mitten in einem neuen Fall, in dem er selbst eine Hauptrolle spielt. In bester angelsächsischer Tradition, atmosphärisch dicht, setzt Peter Jackob einen klassischen Kriminalfall vor der Kulisse von Canterbury in Szene. Nicht nur England-Freunde und Liebhaber von Armchair-Detective-Geschichten werden von diesem neuen Sherlock- Holmes-Fall begeistert sein.

Portrait

Peter Jackob, 1965 in Mainz geboren, studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und schloss das Studium mit Promotion ab. Vierzehn Jahre lebte und arbeitete er in Italien. Zurück in seiner Heimatstadt ist Jackob als freier Texter und Schriftsteller tätig. Für seinen Sherlock-Holmes-Roman "Das Geheimnis von Compton Lodge" (2012) wurde er mit dem 'Blauen Karfunkel' der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft ausgezeichnet. 2013 erschien sein zweiter Holmes-Roman "Die Jagdgesellschaft von Billingshurst". In der zweiten Krimiserie steht der Mainzer Kommissar Schack Bekker im Mittelpunkt. Erschienen sind bisher 3 Bände: "Narrenmord", "Das Leben ist kein Tanzlokal", "Schotten dicht - Schack Bekker ermittelt auf dem Rhein". Zur Buchmesse 2014 schickte Peter Jackob dann im Finnland-Thriller "Kilju den finnischen Archäologe Toivo Salonen auf die literarische Bühne und war mit diesem Titel auch im Gastland-Pavillon vertreten. Peter Jackob ist Mitglied der Autorengruppen "Mörderisches Rheinhessen" und "Syndikat".
EAN: 9783944040677
Untertitel: Ein Sherlock Holmes Roman.
Verlag: Gollenstein Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2013
Seitenanzahl: 208 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben