HUDU

Praxis-Handbuch Compliance


€ 15,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2011

Beschreibung

Beschreibung

"Wer trickst, hat schlechte Karten." CFOworld

Haftungsansprüche ausschließen: Die Checklisten und Beispiele für die tägliche Arbeit machen es leicht, die Risiken zu erkennen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Risikoanalyse, Risikofelder
Zuwendungen an Dritte
Auswahl der Geschäftspartner
Kartellrecht, IT-Recht
Datenschutz, Datenhaltung, Datennutzung
Arbeitsschutz, Betriebsrat, Arbeitsverträge
Personalauswahl und Personalscreening
Bilanz- und Steuerrecht
Qualitätssicherung, Produkthaftung
Kontrolle, Aufklärung, Ahndung

Kleiner Aufwand - große Wirkung: Schnell und einfach können Sie speziell für Ihr Unternehmen einen effektiven Compliance-Leitfaden zusammenstellen.

Inhaltsverzeichnis

1;Praxis-Handbuch Compliance;1 2;Schnellübersicht;5 3;Abkürzungen;6 4;1 Notwendigkeit eines Compliance-Systems;7 5;2 Bedeutung von Compliance;9 5.1;Die Schwachstellen im Unternehmen;10 5.2;Positive Wirkungen von Compliance;11 5.2.1;Bestandteil des Risikomanagements;11 5.2.2;Interne Faktoren;12 5.2.3;Externe Faktoren;12 5.2.4;Risiken in mittelständischen Unternehmen;13 5.3;Compliance-Management als Chefsache;14 5.3.1;Potenzielle Helfer;15 5.3.2;Eine lohnenswerte Investition nicht nur für den Chef;16 5.4;Rechtsgrundlagen, Haftung und Rechtsfolgen;16 5.5;Nutzen eines systematischen Risikomanagements;18 6;3 Einführung eines Compliance-Systems;19 6.1;Praktische Einführung eines Compliance-Systems;20 6.2;Notwendige Mitwirkung der Führungskräfte und Mitarbeiter;20 6.3;Erforderliche strukturelle Maßnahmen;21 6.4;Projekt Compliance-Implementierung;22 6.5;Compliance-Regelwerk;23 6.6;Risikoanalyse des Unternehmens;24 6.7;Bewertung der Risiken;25 6.8;Reaktion auf Risiken;26 6.8.1;Risikovermeidung;26 6.8.2;Risikoverminderung;26 6.8.3;Risikotransfer;26 6.8.4;Risikoübernahme;27 6.9;Kontrollmaßnahmen;27 6.10;Arbeitsrechtliche Anforderungen in der Compliance-Umsetzung;28 6.11;Kontinuierliches Compliance-Management;29 6.11.1;Installation eines Compliance-Verantwortlichen;29 6.11.2;Anforderungen an den Compliance-Verantwortlichen;30 6.11.3;Verantwortung für Compliance;30 6.11.4;Haftung nach außen;31 6.12;Einbezug und Auswahl von Kunden, Lieferanten, Subunternehmern;32 6.12.1;Sanktionslisten gegen Terrorismus;32 6.12.2;Code of Conduct;33 6.13;Hinweisgebersysteme;34 6.13.1;Externe Stellen;34 6.13.2;Vor- und Nachteile;34 6.14;Kommunikation nach innen und außen;35 6.14.1;Information der Mitarbeiter;35 6.14.2;Information der Geschäfts- und Handelspartner;35 6.14.3;Information der Kunden;36 6.15;Schulung und Beratung;36 7;4 Einkauf und Beschaffung;39 7.1;Ohne Einkauf kein Erfolg;40 7.2;Bedarfskontrolle;40 7.3;Abwicklung des Einkaufs im Unternehmen;41 7.4;Verhaltenspflichten der Mitarbeiter
im Einkauf;42 7.5;Abschluss des Einkaufs;44 7.6;Kontrolle und Absicherung der Beschaffung;46 7.7;Einkaufskooperationen;47 7.8;Besonderheiten der internationalen Beschaffung;48 8;5 Produktion und Produkte;51 8.1;Ohne Produkte keine Einnahmen;52 8.2;Qualitätssicherungssystem;52 8.3;Geräte- und Produktsicherheit;54 8.4;Umweltrisiken;56 8.5;Absicherung von Produktionsbeeinträchtigungen;59 8.6;Beachtung gewerblicher Schutzrechte Dritter;60 8.7;Dienstleistungen;62 9;6 Vertrieb;65 9.1;Ohne Vertrieb kein Verkauf;66 9.2;Verhaltenskodex für Vertrieb;66 9.3;Verkaufsbedingungen;68 9.4;Verkaufsgemeinschaften;69 9.5;Bonitätsprüfung;70 9.6;Eigentumsvorbehalte bei Insolvenzen;71 9.7;Besonderheiten im internationalen Vertrieb;72 9.8;Geschenke;74 9.9;Korruption;75 9.10;Ausschluss schwarzer Kassen;77 10;7 Wettbewerb, Verbände, Firmengeheimnisse;79 10.1;Gemeinsam eintreten;80 10.2;Preis-, Kunden- und Marktabsprachen;80 10.3;Informationsaustausch auf Fach- und Verbandsveranstaltungen;81 10.4;Schutz von Firmengeheimnissen;82 10.5;Werbeaussagen und Wettbewerbsrecht;83 11;8 Versicherungen;85 11.1;Schutzmaßnahme gegen Risiken;86 11.2;Keine Versicherungspflicht;86 11.3;Doch Schutz muss sein;86 12;9 Arbeitsrechtliche Angelegenheiten;89 12.1;Ohne Arbeitsrecht keine Compliance;90 12.2;Arbeitsrechtliche Grundstrukturen;90 12.2.1;Rechtsquellen des Arbeitsrechts;90 12.2.2;Rangfolge, Gliederung und Anwendbarkeit;91 12.3;Einführung von Compliance-Regeln;93 12.3.1;Direktionsrecht des Arbeitgebers;94 12.3.2;Arbeitsvertrag;95 12.3.3;Betriebsvereinbarungen;97 12.3.4;Konkretisierung bestehender Normen;99 12.3.5;Fazit;100 12.4;Mitbestimmung der Arbeitnehmer und des Betriebsrats;101 12.4.1;Rechte des Betriebsrats;101 12.4.2;Einzelfälle;102 12.5;Verstöße gegen Compliance-Regeln und ihre Folgen;104 12.5.1;Ermahnung, Abmahnung, Disziplinarmaßnahme;104 12.5.2;Einheitlicher Maßstab;105 12.5.3;Nutzen aus Verstößen ziehen;105 12.6;Typische arbeitsrechtliche Compliance-Bereiche;105 12.6.1;Arbeitsbedingungen;106 12
.6.2;Arbeitsvergütung, Betriebliche Altersversorgung;108 12.6.3;Besondere Arbeitnehmergruppen;109 12.6.4;Lohnsteuer und Sozialversicherung;115 12.6.5;Scheinselbstständige;116 12.6.6;Persönlichkeitsschutz;118 12.6.7;Betriebsverfassungsschutz;120 13;10 Datensicherheit und Datenschutz;123 13.1;Sicherung der eigenen Datenbestände;124 13.2;Revisionssicherheit der Datenbestände;126 13.3;Datenschutz bei Marketingmaßnahmen;126 14;11 Rechnungswesen;129 14.1;Ein zusätzliches Kontrollsystem: Informationen aus Zahlen;130 14.2;Vollständige Datenbasis aus dem Rechnungswesen;131 14.3;Internes Rechnungswesen: Nutzbarkeit der Daten in allen Unternehmensbereichen;134 14.4;Gesetzeskonformes Rechnungswesen und Auswertungen;136 14.5;Belegprüfung durch geschultes Personal;137 14.6;Darstellung der wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens;138 15;12 Steuerliche Compliance-Aspekte;141 15.1;Keine Compliance ohne steuerlichen Einfluss;142 15.1.1;Gezielte Steuergestaltung;142 15.1.2;Enorme Anforderungen;143 15.2;Organisation der innerbetrieblichen Abläufe;145 15.3;Umsatzsteuer;147 15.4;Lohnsteuer;149 15.5;Zölle;150 15.6;Verrechnungspreise und internationale Geschäftsbeziehungen;152 15.7;Steuerplanung und Steuergestaltung;153 15.8;Außenprüfung und Steuer- oder Zollfahndung;154 15.9;Aufbewahrung und Archivierung;156 15.10;Persönliche Haftungsvermeidung;157 15.11;Branchenspezifische Besonderheiten;158 16;13 Finanzen;161 16.1;Risiken fehlender Liquidität;162 16.2;Informationsbasis zum Finanzstatus;162 16.3;Vorausschauende Liquiditätsplanung und Zahlungsfähigkeit;164 16.4;Cash-Management;165 16.5;Transparente und sichere Freigabe von Zahlungen;167 16.6;Auslandstransaktionen und Währungstransaktionen;168 16.7;Organisatorische Rahmenbedingungen des Finanzwesens;169 17;14 Insolvenzvermeidung und Insolvenzantragspflichten;171 17.1;Insolvenz: Die Geschäftsleitung haftet mit!;172 17.2;Haftungsrisiken für die Geschäftsführung;173 17.3;Abstimmung zwischen Geschäftsleitung und Gesellschaftern;175 18;15
Unternehmenskommunikation;179 18.1;Ohne Kommunikation kein Informationsfluss;180 18.1.1;Interne Kommunikation;180 18.1.2;Externe Kommunikation;181 18.1.3;Gezielte und wohlüberlegte Weitergabe von Information;181 18.2;Informationssystem als Basis;181 18.3;Berichtswesen im Rahmen des Tagesgeschäfts;184 18.4;Kommunikation mit Kapitalgebern;185 18.5;Kommunikation mit Arbeitnehmern;187 18.6;Krisenkommunikation mit den Medien;188 18.7;Rechtssichere Kommunikation mit den Behörden;190 18.8;Formale Aspekte der Kommunikation;191 19;16 Compliance-Regelwerk;193 19.1;Vorschlag für ein Compliance-Regelwerk;194 19.1.1;1. Umfassende Betrachtung des Unternehmens und seines Umfelds;195 19.1.2;2. Moralische Grundsätze des Unternehmens;195 19.1.3;3. Authentizität des Unternehmens;195 19.1.4;4. Praktikabilität in der Unternehmensrealität;195 19.2;Struktur eines Compliance-Regelwerks;195 19.3;Muster für ein Compliance-Regelwerk;196 19.3.1;Verhaltenskodex des Unternehmens XY;196 20;17 Stichwortverzeichnis;202


Portrait

Peter Depré, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Wirtschaftsmediator (cvm), Vorstand der Kanzlei Depré RECHTSANWALTS AG.

Dr. Karl-Heinz Belser, Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter an der Hamburger Fernhochschule auf dem Gebiet "Wirtschaftsprivatrecht"

Harald Heck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht

Dr. Oliver Jenal, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Antje Lambert, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Pressestimmen

"Der ausnahmslos von Fachanwälten erstellte Compliance-Leitfaden zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus und bietet einen guten Einstieg in das professionelle Compliance-Management." Risk, Compliance & Audit
"Peter Depré und seinen Mitautoren ist es in dem in Übersicht und Volumen handhabbaren Buch hervorragend gelungen, Sinn und Zweck sowie Methodik und Vorgehensweise im modernen Compliance-Management in Unternehmen aufzuzeigen sowie umsetzbare Handlungsempfehlungen zu geben." Zeitschrift für Corporate Governance
"Das Buch eignet sich vor allem als Anregung und Wegweisung für Aufbau und Umsetzung eines mittelständischen Compliance-Regelwerks. Anhand von Checklisten, Beispielen und Hinweisen bietet es unmittelbar nutzbares Praxiswissen." CONTROLLER Magazin
EAN: 9783802929458
Untertitel: Risiken kennen - Haftung ausschließen; So erstellen Sie ein Frühwarnsystem für Ihr Unternehmen.
Verlag: Walhalla und Praetoria
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben