HUDU

Erik H. Erikson

eBook
€ 19,99
Print-Ausgabe € 22,90
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
September 2010

Beschreibung

Beschreibung

"Dieses Buch fasst alle Grundgedanken eines der populärsten und originellsten Vertreter der Psychoanalyse in übersichtlicher und präziser Weise zusammen. Die kritische Auseinandersetzung mit den Werten einer idealisierten bürgerlichen Welt fehlt dabei nicht. Eine lohnenswerte Lektüre!" (Dr. Margarete Mitscherlich-Nielsen)"Der Autor kann mit einer gleichermaßen engagierten wissenschaftlichen und erzählenden Schreibweise seine Leserinnen und Leser für einen der wichtigsten Sozial- und Entwicklungspsychologen des zwanzigsten Jahrhunderts in den Bann ziehen. Das vorliegende Buch ist deshalb zugleich Lehr- und Lesebuch." (Professor Dr. phil. Katharina Gröning)""Urvertrauen", "Identitätskrise", "Lebenszyklus", "psychosoziales Moratorium" - alle diese Begriffe, mit denen Erikson in den 1960er und 1970er Jahren das Denken einer ganzen Ära prägt, werden in diesem Buch neu belebt. Auch für Nicht-Psychologen eine höchst spannende Lektüre!" (Professor Dr. med. Heinz Henseler)

Portrait

Dr. Peter Conzen, Dipl.-Psych., leitet die Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritas-Verbandes für die Stadt Bonn e.V. und ist Lehrbeauftragter der Universität Bonn.
EAN: 9783170227194
Untertitel: Grundpositionen seines Werkes. Dateigröße in KByte: 818.
Verlag: Kohlhammer Verlag
Erscheinungsdatum: September 2010
Seitenanzahl: 212 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben