HUDU

Ohne Titel


€ 9,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Mai 2015

Beschreibung

Beschreibung

Von bunten Vögeln, aufgefädelten Schmeißfliegen und kunstfressenden Katzen. Der Kunstbetrieb ist eine ebenso faszinierende wie für Außenstehende unzugängliche und unverständliche Welt. Was unterscheidet denn gute von schlechter Kunst? Warum ist das eine Gemälde Millionen wert, während andere Künstler von ihrer Arbeit kaum leben können? Nicholas Grünke war jahrelang Teil der schillernden Kunstszene. In seinem Buch nimmt er uns mit in die heiligen Ateliers der Künstler und die Villen dekadenter Sammler. Wir lassen mit ihm die Korken knallen auf privaten Dinnerpartys in Paris und am Pool in Miami. Und wir erfahren hautnah, welche Faszination von Kunst ausgeht - und dass sie ihren Zauber verliert, wenn sie zum reinen Investmentgegenstand verkommt.

Portrait

Nicholas Grünke, Jahrgang 1979, studierte an der Akademie der Künste in Enschede. Er hatte Studios in Hamburg und Berlin und war später als Assistent, Kunst- und Projektmanager europaweit tätig. Während seiner vierzehn Jahre in der Kunstwelt arbeitete er unterer anderem auch als Chauffeur, auf einer Baustelle und in einem Zirkus. 2013 veröffentlichte er das Buch «Schutzkleidung is nich! Unter Bauarbeitern».

Pressestimmen

Grünkes Beschreibungen gelingen exzellent, ohne dass er selbst oberflächlich wird. Im Gegenteil, akribisch genau achtet er auf Miniaturen und ordnet sie in einen postmodernen kunsthistorischen Zusammenhang ein.
EAN: 9783644534414
Untertitel: Meine verrückten Jahre zwischen Künstlern, Galeristen und Sammlern. 1. Auflage.
Verlag: Rowohlt E-Book
Erscheinungsdatum: Mai 2015
Seitenanzahl: 304 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben