HUDU

Ein Vergleich der Differenzierungskonzeptionen von Niklas Luhmann und Pierre Bourdieu - (Felder vs Systeme)


€ 12,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
September 2006

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Soziologie ), Veranstaltung: Seminar: Soziologische Theorie II - Pierre Bourdieu, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die differenzierungstheoretische Perspektive gilt als ein Hauptstrang der soziologischen Gesellschaftstheorie. Der Begriff der Differenzierung findet bereits bei den Klassikern des letzten Jahrhunderts Anwendung und ist auch in den aktuellsten gesellschaftstheoretischen Diskussionen von zentraler Bedeutung. Der Differenzierungsbegriff fand bzw. findet nicht nur in der Soziologie Anwendung, es handelt sich bei ihm also um eine theorien- und schulenübergreifende Kategorie, die zumeist auf sehr unterschiedliche Weise ausgearbeitet und klassifiziert wurde. Einen wichtigen Beitrag zur differenzierungstheoretischen Diskussion leisteten die beiden Soziologen Niklas Luhmann und Pierre Bourdieu, die hier in dieser Hausarbeit miteinander verglichen werden sollen, und zwar in Hinsicht auf deren Anwendung des Differenzierungsbegriffs in ihren Theorien. In den Differenzierungskonzeptionen der beiden Theoretiker finden wir eine sorgfältige Begriffsbestimmung vor, weshalb sie für uns auch von so großer Bedeutung sind. Sowohl Luhmann als auch Bourdieu nehmen Bezug auf andere Theorien und übernehmen Begrifflichkeiten, die sie umwandeln und in ihr eigenes Theoriegebäude einbauen. So nimmt Luhmann sehr stark Bezug auf Parsons und übernimmt auch viele von dessen Ansichten (dazu später mehr). Bourdieu hingegen orientiert sich an Begriffen von Weber, Marx oder Durkheim (dazu später mehr). In der Theorie sozialer Systeme nimmt die differenzierungstheoretische Perspektive eine zentrale Rolle ein. Luhmann differenziert die moderne Gesellschaft in unterschiedliche Funktionssysteme aus, die sich jeweils auf eine gesellschaftliche Aufgabe spezialisieren.
EAN: 9783638549349
Untertitel: Dateigröße in KByte: 492.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: September 2006
Seitenanzahl: 22 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben