HUDU

Nikolaus Harnoncourt


€ 12,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
November 2011

Beschreibung

Beschreibung

Die maßgebliche Biografie auf aktuellstem StandNikolaus Harnoncourt zählt zu den letzten "Großmeistern" im Musikleben unserer Zeit und kann Publikum und Kritik polarisieren wie kein anderer. Mit seinen künstlerischen Ansprüchen und idealistischen Überzeugungen hat er traditionsgebundenen Ereignissen wie den Salzburger Festspielen und dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker entscheidende neue Impulse gegeben. In ihrer vielschichtigen Biografie zeichnet Monika Mertl nicht nur Harnoncourts Entwicklung vom Cellisten und Spezialisten für Alte Musik bis zum bahnbrechenden Interpreten großer Meisterwerke nach, sie beleuchtet auch den weltanschaulichen Hintergrund, durch den seine Arbeit unverwechselbar wurde.

Portrait

Monika Mertl, geboren in Wien, ist freie Musikpublizistin. Studium der Theaterwissenschaften, Germanistik und Romanistik. Vielfältige Tätigkeit für Fachmagazine, Tageszeitungen und Hörfunk sowie für Plattenfirmen und kulturelle Institutionen, etwa das Wiener Mozartjahr und das Theater an der Wien. Autorin und Dramaturgin. 2001 bis 2009 Herausgeberin des Salzburger Festspiel-Almanachs im Residenz Verlag. Mit Alice und Nikolaus Harnoncourt steht sie seit 1985 in einem kontinuierlichen "musikalischen Dialog", der auch die Grundlage für ihr 2003 erschienenes Buch über den Concentus Musicus bildet: "Die seltsamsten Wiener der Welt" (gemeinsam mit Milan Turkovic). Nikolaus Harnoncourt, geboren 1929 in Berlin, gründete 1953 sein Ensemble für Alte Musik, den Concentus Musicus. Als Dirigent erhielt er zahlreiche internationale Auszeichnungen, u. a. den Musik-Preis der Ernst-von Siemens-Stiftung (2002) und den Kyoto-Preis (2005).
EAN: 9783701742530
Untertitel: Vom Denken des Herzens Eine Biographie.
Verlag: Residenz Verlag
Erscheinungsdatum: November 2011
Seitenanzahl: 448 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben