HUDU

Grünschnabel

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 19,95
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2012

Beschreibung

Beschreibung

"Mein Vater hat mich für 365.- Franken von der Stadt gekauft." So beginnt die Geschichte eines Kindes, das, zur Adoption freigegeben, bei neuen Eltern im Immigrantenmilieu der 1970er Jahre landet. Inmitten dieser bunt gemischten Umgebung versucht das Kind Fuß zu fassen und sich, mit Hilfe einer Wörtersammlung in vielen Streichholzschachteln, zurechtzufinden. Was nicht so einfach ist; und richtig groß werden die Probleme, als es beim italienischen Gastarbeiter im Kleiderschrank eine Entdeckung macht, die eine Lawine auslöst.GRÜNSCHNABEL besticht durch ungewöhnlichen Bilderreichtum, eine eigenwillige Erzählweise und lakonische Dialoge. Monica Cantieni wurde für diesen Roman vom Aargauer Kuratorium gefördert. Felicitas Hoppe urteilte als Mitglied der Jury: "Der tragisch-komische Ton bricht mit vertrauten realistischen Erzählmustern und öffnet, Traditionen osteuropäischer Literatur folgend, bei aller Zeitgenossenschaft imaginäre Räume jenseits von Ort und Zeit."

Portrait

Monica Cantieni, geboren 1965 in Thalwil, Schweiz, lebt in Wettingen und Wien. Sie arbeitet beim SRF Schweizer Radio und Fernsehen. Bereits erschienen sind die Erzählung HIERONYMUS' KINDER sowie Kurzgeschichten in Zeitschriften und Anthologien. Für ihre Texte erhielt sie zahlreiche Förderpreise und Auszeichnungen.

Pressestimmen

"Die scheinbar naive Perspektive des Grünschnabels zertrümmert die Sätze und Worte nicht, sondern ermöglicht die Erkenntnis, dass Sprache nicht ist, sondern etwas tut - zugreifen, ausgrenzen, hinter der Maske der Nüchternheit. Und immer ist da noch etwas anderes, nämlich eine begnadet humorvolle Kunstsprache. ... Dieses Buch ist mit einem warmen Herz geschliffen worden. Ein Buch fürs Leben."
Melinda Nadj Abonji in Das Magazin
"Szenisch eindrucksvoll, so grotesk wie liebevoll-komisch arrangiert. (...) Das Geschick, banale Alltäglichkeiten und schmerzhafte Erfahrungen in gleichermaßen lakonischem, humoreskem Ton zum Besten zu geben, erinnert zuweilen an osteuropäisches Literatur- und Filmschaffen."
Sibylle Birrer, NZZ
"Ein eindrücklicher Roman. ... Cantieni überzeugt mit ihrer frischen Sprache, originellen Metaphern und pointierten Dialogen. Zudem wimmelt es in ihrem Buch von liebenswerten, mit sicherem Strich gezeichneten Sonderlingen."
Manfred Papst, NZZ am Sonntag
"Monica Cantienis erster Roman führt die Serie bemerkenswerter Schweizer Frauenbücher (wie TAUBEN FLIEGEN AUF von Melinda Nadj Abonji) auf imponierende Weise fort. Cantienis GRÜNSCHNABEL besticht mit seiner vitalen Figurenzeichnung wie mit seiner Sprache, die Form und Thema in einem ist. (...) GRÜNSCHNABEL erreicht doch bisweilen eine Leichtigkeit, die an das Einsammeln von Bildern mit einer ebenso sicher wie locker geführten Kamera denken lässt."
Charles Linsmayer, Sonntagszeitung
EAN: 9783895619786
Untertitel: ebook Ausgabe.
Verlag: Schöffling & Co.
Erscheinungsdatum: März 2012
Seitenanzahl: 240 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben