HUDU

Lou Andreas-Salomé


€ 12,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
November 2010

Beschreibung

Beschreibung

Ein faszinierendes Rätsel blieb Lou Andreas-Salomé (1861-1937) ihren Zeitgenossen wohl immer. Mit Nietzsche, Rilke und Freud stand sie nicht nur in lebhaftem gedanklichem Austausch. Ihre philosophische Scharfsichtigkeit rief Bewunderung hervor, als Schriftstellerin überzeugte sie durch psychoanalytisches Feingefühl."Diese Biographie besitzt alle denkbaren Vorzüge: Sie ist umfassend, genau und angenehm zu lesen. Ein Standardwerk." Werner RossDie E-Book-Ausgabe ist erweitert um ein Kapitel zur psychoanalytischen Theorie und Praxis von Lou Andreas-Salomé.

Inhaltsverzeichnis

KINDHEIT
Gott
Familie
Gillot

JUGEND
Die Dreieinigkeit
Die innere Abkehr
Die herrliche Jugendzeit

REIFE
Die ersten Ehejahre
Die Frauen
Die Metropolen Europas

LEBENSMITTE
Rainer Maria Rilke
Russische Reisen
Reisen und Rasten

IN DER SCHULE BEI FREUD
Vaterfigur und Brüdergemeinschaft
Brüder (Viktor Tausk, Sandor Ferenczi)
Zeit des Übergangs

PSYCHOANALYSE
Der Weg zur Psychoanalyse
Beiträge zur psychoanalytischen Theorie
Die psychoanalytische Praxis

ALTER
Wiederkehr und Jugend (Anna Freud, Späte Literatur)
Abschiede (Rilke, Andreas, Freud)
Letzte Freundschaften

ANHANG
Abkürzungen
Literatur

Portrait

Das Leben der Lou Andreas-Salomé, die am 12. Februar 1861 in St. Petersburg geboren wurde und am 5. Februar 1937 in Göttingen verstorben ist, umfasst die Emanzipation vom zaristischen Russland mit Hilfer eines sehr scharfen und sich keinerlei Zwängen beugenden Verstandes, die finanzielle Unabhängigkeit mit Hilfe der Schriftstellerei und die bereitwillige umfassende Akzeptanz des psychoanalytischen Prinzips in Bewunderung ihres Gründers.Die Stadien dieses Lebens könnten auch betitelt werden mit den Namen der Weggefährten jener Zeiten - Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke und Sigmund Freud -, man wird damit jedoch diesem selbstbestimmten Frauenleben nicht annähernd gerecht.
EAN: 9783937211060
Untertitel: Eine Biographie. Dateigröße in MByte: 2.
Verlag: MedienEdition Welsch
Erscheinungsdatum: November 2010
Seitenanzahl: 527 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben