HUDU

Elfenzeit 6: Die wandernde Seele


€ 4,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2011

Beschreibung

Beschreibung

Nadja Oreso soll im Auftrag ihres Vaters Fabio nach Sizilien reisen. Dort warten dringende Familienangelegenheiten auf sie. Misstrauisch begibt sie sich auf den Weg.Während des Fluges nach Italien erzählt Fabio aus seinem Leben. Es ist eine unglaubliche Geschichte, die in der Anderswelt beginnt, seine Ausflüge in die Menschheitsgeschichte umfasst und bei seiner Verbannung aus dem Reich der Elfen noch nicht endet. Seither ist Fabio ein Ausgestoßener zweier Welten.Doch am meisten berichtet Fabio von Julia; sie ist Nadjas Mutter und die Liebe seines Lebens, eine wandernde Seele seit langer Zeit. Ruhelos und sehnsuchtsvoll folgte er der flüchtigen Spur seiner Seelenverwandten durch die Jahrhunderte, durch Wahnsinn und Entbehrung, Gefahren und sogar den Tod.Die Geschichte von Fabio und Julia ist einzigartig - in der Anderswelt und bei den Menschen ...

Inhaltsverzeichnis

Die "Elfenzeit" ist angebrochen

Schon seit langer Zeit haben sich die Elfen in die Anderswelt zurückgezogen, darunter auch die Sippe der Sidhe Crain. Nach Jahrhunderten des Schlafs erwachen die Angehörigen der Sippe. Ihr Baumschloss, das Reich um sie herum, zerfällt und stirbt. In tiefem Schrecken müssen die Crain erkennen, dass sie die Unsterblichkeit verloren haben.

Da Elfen keine Seelen besitzen - weil sie unsterblich sind - würde das bedeuten, dass sie langsam verfallen und sterben. Ihr Tod wäre gleichzusetzen mit Auflösung und Verschwinden, als wären sie nie gewesen. Niemand würde sich mehr an sie erinnern. Eine fürchterliche Vorstellung für die stolzen Sidhe Crain.
Die Erkenntnis, älter zu werden und unweigerlich sterben zu müssen, bringt die Angehörigen der Sippe fast um den Verstand. Sie müssen Gesandte losschicken, die herausfinden sollen, was geschehen ist. Gleichzeitig muss der Quell der Unsterblichkeit gefunden werden, um die Sippe oder gleich das ganze Volk zu retten.

Als wäre das noch nicht genug, müssen die Crain erkennen, dass nicht mehr alle magischen Durchgänge für sie offen stehen. Ihre Zauberkraft schwindet, je länger sie sterblich sind.

Das wiederum hat weitreichende Folgen: Eine Macht aus dem dunklen Teil der Anderswelt streckt ihre Klauen nach dem Reich der Crain aus. Bandorchu, die Dunkle Frau, einst von den Crain in den Schattenbereich verbannt, ist frei. Sie will Rache - und Macht ...

Portrait

Michael Marcus Thurner ist und bleibt Wiener. Er wurde 1963 in der österreichischen Hauptstadt geboren und wohnt mit seiner Frau und zwei Töchtern in der Nähe des Stadtzentrums. "Und dort fühle ich mich pudelwohl", so Thurner über seinen Lebensmittelpunkt.

Nach einem Abschluss der Handelsakademie studierte Thurner einige Semester Anglistik, Geographie und Geschichte. Sein Berufsziel war eigentlich Lehrer - er stellte allerdings fest, dass dies nichts für ihn war. "In beruflicher Hinsicht prägten häufige Wechsel mein Leben", konstatiert er heute. "Unter anderem war ich als Kellner, Verkäufer in einem Motorradzubehör-Geschäft, Security und als Angestellter in einem Reitstall tätig."

Thurner ist begeisterter Fußballfan und spielt nach eigenen Angaben den "gnadenlosen Abräumer, vor dem kein Schienbein sicher ist". Als Fan hält er seit über 40 Jahren dem SK Rapid Wien die Treue. Er liest und liebt Comics, hält Carl Barks für den großartigsten Geschichtenerzähler aller Zeiten und ist leidenschaftlicher Motorradfahrer.

Im Alter von 34 Jahren entwickelte er erste schriftstellerische Aktivitäten. 1998 wurde seine Kurzgeschichte "Tod eines Unsterblichen" beim "William Voltz Kurzgeschichten-Wettbewerb" auf den dritten Platz gewählt. Sein erster Roman erschien unter dem Titel "Mit den Augen des Mörders" in der PERRY RHODAN-FanEdition.

Recht schnell folgte seine Mitarbeit an der ATLAN-Serie - dann wurden auch andere Verlage auf ihn aufmerksam, und Thurner begann sein Engagement bei den Serien "Bad Earth" und "Maddrax". Hinzu kamen Beiträge zu "Coco Zamis" und die Mitarbeit bei "Elfenzeit", der Fantasy-Erfolgsserie von Susan Schwartz. Bei Heyne erschien der eigenständige SF-Roman "Turils Reise" (2009); demnächst folgt "Plasmawelt" (2011).

2005 stieg er mit Band 2265, "Die Krone von Roewis", in die PERRY RHODAN-Serie ein und gehört seitdem zum festen Autorenteam. "Das freut mich als jahrzehntelanger Fan ganz besonders", so Thurner, der in Wien lange Jahre den PERRY RHODAN-Stammtisch organisiert hatte. Er verfasste mittlerweile zahlreiche Heftromane und Taschenbücher und übernahm zeitweise die Exposé-Redaktion für die ATLAN-Heftserie sowie für PERRY RHODAN- und ATLAN-Taschenbücher.
EAN: 9783845333595
Verlag: Perry Rhodan digital
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Seitenanzahl: 400 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben