HUDU

Tschernobyl


€ 2,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2011

Beschreibung

Beschreibung

"Tschernobyl" ist zu einer vielfältigen Metapher geworden, die für eine tiefe Verunsicherung der Menschen steht. Es hat den Glauben an den technischen Fortschritt, die Beherrschbarkeit von Risikotechnologien und die relative Sicherheit des alltäglichen Lebens ausgehöhlt. "Tschernobyl" steht für den "anthropologischen Schock" (Ulrich Beck), die "Risikogesellschaft" (Beck), das Atomzeitalter, Industrie- und Umweltkatastrophen, das Ende der Sowjetunion, Verstrahlung, "un-fassbares" (im wörtlichsten Sinne) Leid, Angst, Behinderungen, Krankheit.

Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort

2. Von der Entdeckung der Radioaktivität
zur Nutzung der Kernenergie

2.1. Das Atom als Wundermittel: Atomeuphorie in den 50er-Jahren
2.2. Von der Atomeuphorie zum Anti-AKW-Protest
2.3. Das Atom und die "wissenschaftlich-technische .Revolution"
2.4. Exkurs: Radioaktivität und ihre Auswirkung auf den Körper

3. Das eingetretene "Restrisiko":
die Katastrophe von Tschernobyl

3.1. Reaktortyp
3.2. Unfallhergang
3.3. Unmittelbare Auswirkungen und Reaktionen.
3.4. Sowjetische Informationspolitik
3.5. Gesundheitliche Folgen

4. Auswirkungen auf die Bundesrepublik

4.1. Erste Reaktionen auf politischer Ebene
4.2. Maßnahmen und Empfehlungen
4.3. Umgang mit Atomenergie auf der politischen Ebene.
4.4. Reaktionen in der bundesdeutschen Bevölkerung
4.5. Proteste

5. Auswirkungen auf die DDR

5.1. Erste Reaktionen auf politischer Ebene
5.2. Informationspolitik und Medien
5.3. Reaktionen in der DDR-Bevölkerung
5.4. Opposition
5.5. Die Wiedervereinigung und das Ende der .DDR-Atomkraftwerke

6. Deutsches Tschernobyl-Engagement
6.1. Die "Tschernobylkinder"

7. Reaktionen in West-Europa

8. Reaktionen in den Nachfolgestaaten
der Sowjetunion

8.1. Der Reaktorunfall als Krieg - Erinnerungen an Tschernobyl
8.2. Die "Tschernobyler"

9. Schlussbemerkung

Abkürzungen

Verwendete Quellen und Zeitungen

Auswahlbibliographie

Portrait

Dr. Melanie Arndt ist Projektleiterin des internationalen durch die Volkswagen-Stiftung geförderten Forschungsprojektes "Politik und Gesellschaft nach Tschernobyl. Belarus, Ukraine, Russland, Litauen und Deutschland in vergleichender und beziehungsgeschichtlicher Perspektive (1986-2006)" am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF).
EAN: 9783937967899
Untertitel: Auswirkungen des Reaktorunfalls auf die Bundesrepublik Deutschland und die DDR. 2. Auflage.
Verlag: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Seitenanzahl: 152 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben