HUDU

Stereotype Weiblichkeitsvorstellungen in Thomas Manns Roman "Die Buddenbrooks"

eBook
€ 2,99
Print-Ausgabe € 9,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
September 2015

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1, 00, Sveu'ilište u Zagrebu, Veranstaltung: Seminar zur deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit analysiert die stereotypen Weiblichkeitsvorstellungen um 1900 in Thomas Manns Roman "Buddenbrooks: Verfall einer Familie".

"Die Buddenbrooks" ist eines der größten Werke Thomas Manns. Das Werk besteht aus elf Teilen und befasst sich mit der Künstlerproblematik im Format einer Familienchronik. Dieser Roman schildert nicht nur den Niedergang von der Familie Buddenbrook, sondern auch die weiblichen Vorstellungen dieser Zeit. Die Seminararbeit untersucht die verschiedenen Frauentypen, von der Femme fatale über die Femme fragile bis zur braven Ehefrau. Außerdem werden diese Stereotype auf die verschiedenen weiblichen Charaktere des Romans angewendet. Es wird besonders auf das Buch "Kunstwerk Frau. Inszenierungen von Weiblichkeit in der Moderne" von Bettina Pohle eingegangen, die sich mit den verschiedenen Frauentypen beschäftigt hat.
EAN: 9783668057463
Untertitel: Eine Analyse.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: September 2015
Seitenanzahl: 10 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben