HUDU

Nackte Gefühle


€ 3,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2016

Beschreibung

Beschreibung

Das meinen die Leser: 5 Sterne: Geil Geil geil geil »Hier ist es.« sagte Michaela. Es war Abend geworden und Dunkelheit hatte sich in die Straßen gesenkt. In einer Seitenstraße standen die beiden Frauen vor einer unscheinbaren Tür, die offenbar zu einem kleinen Restaurant gehörte. Beherzt drückte Michaela, die einen dicken Pelzmantel trug, der sie vor den inzwischen herbstlich gewordenen Temperaturen schützte gegen die Türe, die nachgab und die beiden Frauen traten ein. Sie standen nun in einem kleinen Vorraum, zu dem auch eine Garderobe gehörte. Julia erschrak beinahe, als völlig lautlos eine kleine Asiatin neben ihr buchstäblich aus dem Nichts auftauchte. Sie war in einen Kimono gewickelt und barfuß und lächelte die beiden Frauen freundlich an. »Willkommen« sagte sie in dem für Asiaten typischen Tonfall. Die Asiatin begann den Frauen die Garderobe abzunehmen. Julia erstarrte. »Aber Michi¿!« rief sie im Flüsterton aber merklich überrascht aus. Michaela lächelte nur »Ich hatte dir doch einen lustvollen Abend versprochen.« Julia musste zugeben, dass das wahr war. Allerdings¿ »Aber du bist¿« Julias Überraschung basierte zweifellos auf ihrer Beobachtung, dass Michaela unter ihrem luxuriösen Pelzmantel, den sie gerade abgelegt hatte völlig nackt war, gerade dabei war aus ihren Stiefeln zu schlüpfen und während Julia noch starrte, schon splitterfasernackt vor ihr stand. Aus den Augenwinkeln sah Julia noch, wie die Asiatin mit Michaelas Mantel in einer kleinen Türe verschwand. »Komm, zieh' dich auch aus.« sagte Michaela sanft, aber mit der ihr eigenen Überzeugungskraft. Julia wollte noch einmal widersprechen, unterließ es aber im letzten Moment und schälte sich erstmal aus ihrem Mantel. Dann schlüpfte sie aus den Schuhen. Und als sie selbst noch einmal innehalten wollte, bemerkte sie, dass die Asiatin zurück war und ihr bereits beim Aufknöpfen ihrer durchsichtigen schwarzen Bluse behilflich war, unter der sie nichts weiter angezogen hatte. Der Rock war schnell Geschichte und noch schneller ihr String¿ und ehe sie weiter nachdenken konnte verschwand die Asiatin auch mit ihren Kleidern ¿ 'auf Nimmerwiedersehen' dachte sie einen Moment sarkastisch und fühlte sich einen Moment lang sehr verletzlich. ¿ aus Story 118 Das Restaurant Die Stories Das Buch enthält diese prickelnden Kurzgeschichten: 21 Unter Freunden: Ein Tänzchen an einem gemütlichen Abend mit Freunden kann auch mal nackt stattfinden. 112 Backstage: die Soul-Diva hat so ihre eigenen Vorstellungen und Praktiken. Und der Journalist kann dann freudig davon berichten. Zweifellos. 118 Das Restaurant: Zwei Frauen gehen Abends zusammen zum Essen. Doch das Restaurant entpuppt sich als sehr speziell¿ 28 FKK Urlaub: Das Hotel in den Bergen ist nicht nur ein FKK-Hotel. Das war bei der Buchung so nicht geplant, erweist sich aber als lustvolle Abwechslung.

Portrait

»M.C. Hanlon schreibt die fantasievollsten, ungewöhnlichsten und abgedrehtesten erotischen Stories, die Sie je gelesen haben.« Geschichten von schamlosen Frauen, nymphomanischen Exhibitionistinnen, freizügigen Schauspielerinnen, coolen offenherzigen Lebefrauen, geilen Studentinnen, wüsten vorlauten Girlies und andere unterhaltsame und anregende Fantasien.
EAN: 9783739326702
Untertitel: Erotische Kurzgeschichten.
Verlag: via tolino media
Erscheinungsdatum: Januar 2016
Seitenanzahl: 60 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben