HUDU

Glaube im Aufbruch

eBook
€ 19,99
Print-Ausgabe € 25,90
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2013

Beschreibung

Beschreibung

Die Katholische Kirche befindet sich in einem dramatischen Übergang: von einer europäischen Kirche zur Weltkirche, von einer quasi-mittelalterlichen Institution zu einem global player in postsäkularen Gesellschaften, von einem ständischen System zu einer partnerschaftlichen Gemeinschaft, ... Kräfte des Beharrens und der Veränderung ringen miteinander. Aber klar ist: "Pilgerschaft und Aufbruch vertragen sich nicht mit Sesshaftigkeit. Wir haben die Zusage, dass Gott uns hilft, dass wir uns in der Fremde nicht verlieren ..." (Robert Zollitsch). Karlheinz Ruhstorfer eröffnet Perspektiven, wie der katholische Glaube eine neue kulturelle, intellektuelle und soziale Dynamik erhalten kann, wenn er den scheinbaren Konflikt von Zeitgeist und dem Geist Jesu überwindet. Denn der Geist Jesu befreit, erneuert und bewegt - auch da, wo wir nicht damit rechnen. Der Band stellt entscheidende Fragen: Welche Trends prägen unsere Wirklichkeit? Gibt es eine Wiederkehr der Religion? Worin bestehen die christlichen "Essentials"? Kann man den Glauben vernünftig begründen? Warum sollen wir heute von Jesus sprechen? Kann man an Gott angesichts des Leidens glauben? Was ist eine Gottesbeziehung? Wie hängen Glaube und Demokratie zusammen? Inwiefern dürfen Gläubige und Theologen in der Kirche mitreden? Gibt es ein Ende aller Dinge?

Portrait

Karlheinz Ruhstorfer, Prof. Dr. theol. habil., war Wissenschaftlicher Assistent an der Theologischen Fakultät in Freiburg und Professor für Theologie an der Universität Koblenz-Landau. Seit 2013 hat er den Lehrstuhl für Systematische Theologie an der TU Dresden.
EAN: 9783657778621
Untertitel: Katholische Perspektiven. 1. Auflage. Dateigröße in MByte: 2.
Verlag: Verlag Ferdinand Schöningh
Erscheinungsdatum: Juni 2013
Seitenanzahl: 221 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben