HUDU

JavaFX Rendering & 3D


€ 1,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
August 2013

Beschreibung

Beschreibung

Moderne Desktop-User-Interfaces müssen sich heute an mobilen Apps und modernen Webapplikationen messen. Das Standard-UI-Toolkit von Eclipse 4.x ist SWT. Durchdie modulare Architektur und die Trennung von Application-Modell und Rendering Engine ist es möglich, SWT durch JavaFX zu ersetzten. Das erste Kapitel stellt einen generischen Rendering-Ansatz im Detail vor und berichtet über den aktuellen Stand der JavaFX-2.x/Eclipse-4.x-Integration. Ab JDK 1.8 bekommt JavaFX ein verbessertes 3D-API, das es relativ einfach macht, sich virtuelle 3-D-Welten zu erschaffen. Im zweiten Kapitel geht es entsprechend darum, ein Programmzu entwerfen, das baumähnliche Strukturen auf den Bildschirm zeichnet - keine abstrakten, sondern tatsächliche, organische Bäume.

Portrait

Kai Tödter ist Senior Engineer im Technology Field "IT Platforms" der Siemens Corporate Technology. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Java-Technologie, insbesondere im Rich-Client- und RIA-Umfeld. Kai ver-tritt Siemens in der Eclipse Foundation, ist Committer bei Eclipse e4 und Platform UI und ist bekannt durch Beiträge auf internationalen Konferenzen und seinen Blog.
E-Mail: kai.toedter@siemens.com
Blog: www.toedter.com/blog
Twitter: www.twitter.com/kaitoedter
Google+: www.gplus.to/toedter

Dipl.-Ing. Robert Ladstätter ist Softwareentwickler aus Graz.
EAN: 9783868024777
Untertitel: ebook Ausgabe.
Verlag: entwickler.press
Erscheinungsdatum: August 2013
Seitenanzahl: 41 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben