HUDU

Meine Erlebnisse in russischer Gefangenschaft

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 12,90
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Februar 2015

Beschreibung

Beschreibung

»Endlich ein SS-tauglicher Arier! Ab mit ihm an die Front!« So lautet die zynische Botschaft der Musterungsbehörde für Hans Raffeiner im Mai des Jahres 1944. Der erst 17-Jährige aus Laas im Vinschgau kommt nach Prag, sein Versuch, bei Kriegsende in die Hände der Amerikaner zu gelangen, scheitert. Er kommt in den Würgegriff der Russen und gerät in sowjetische Gefangenschaft. Eine schreckliche, entbehrungsreiche Odyssee, die vier Jahre dauert, beginnt. In seinen »Erlebnissen« schildert Raffeiner den täglichen Kampf ums Überleben. Er erzählt von Demütigung, Misshandlung, Hunger, Krankheit, Heimweh und schierer Verzweiflung, aber auch von abenteuerlichen Erlebnissen und hilfsbereiten Menschen im Südkaukasus. Es ist die dramatische Geschichte einer späten Heimkehr aus dem Krieg.

Portrait

Johann Raffeiner, Jahrgang 1927, aus Prad im Vinschgau, musste mit 17 Jahren drei Monate vor Kriegsende seinen Militärdienst antreten, wurde zur Waffen-SS gezwungen, kam kurz vor dem Zusammenbruch im April 1945 nach Prag an die Front und geriet noch am 9. Mai 1945 in russische Gefangenschaft. Dort durchlitt er viereinhalb Jahre ein hartes und grausames Schicksal, ehe er 1950 nach Hause zurückkehren konnte.
EAN: 9788868390532
Verlag: Athesia
Erscheinungsdatum: Februar 2015
Seitenanzahl: 156 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben