HUDU

Wer glaubt, kann vertrauen


€ 9,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2011

Beschreibung

Beschreibung

Glauben in heutiger Zeit - Anregungen zur Auseinandersetzung

- Ein Plädoyer, das Wagnis des Glaubens einzugehen
- Kraft schöpfen aus einem Glauben, der den Verhältnissen unserer modernen Welt entspricht

Portrait

Jörg Zink, geboren 1922, Dr. theol., Pfarrer, Schriftsteller, Publizist, hat ein Leben lang mit der Wissenschaft im Gespräch gelebt, doch seine Liebe gehörte weniger der wissenschaftlichen Forschung als den Menschen dieser Zeit und dieses Landes, die an ihrem inneren und äußeren Leben zu tragen und zu leiden haben. Ihnen versuchte er mit seinen biblischen Auslegungen und seiner Deutung des christlichen Glaubens den einen oder anderen Schritt Verstehen und Vertrauen möglich zu machen. Auch das weite und vielfach vernachlässigte Feld der religiösen Erfahrung beschreibt er aus seinem lebenslangen Gespräch mit unzähligen Menschen heraus so, dass Christen und Nichtchristen mit diesem Feld, mit seinen Rätseln und Schwierigkeiten, besser zurechtkommen. Nicht mehr, nicht weniger. Jörg Zink starb am 9. September 2016 in seinem Haus in Stuttgart.

Pressestimmen

Theologie muss nicht langweilig sein. Das zeigt diese Glaubenslehre von Jörg Zink. Sie ist eine schnörkellose Einführung in den christlichen Glauben, die es versteht, das Komplizierte einfach zu sagen. Gestelzte Formeln sucht man vergebens in diesem Buch, das frei ist von der eitlen Begriffsprotzerei der Fachtheologie.
EAN: 9783641071103
Untertitel: Eine Einführung in den christlichen Glauben.
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Erscheinungsdatum: Oktober 2011
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben