HUDU

Die Möwen von Sultanahmet

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 16,90
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
August 2015

Beschreibung

Beschreibung

Die Liebe und das Leben, die Natur und die oft schrecklichen, oft komischen Beziehungen von Menschen - das sind die Themen des sanften Melancholikers Jochen Kelter. Und seine Gedichte sind leise Lieder, formvollendet und schön, wie gezeichnet von einem nüchternen Pathetiker, der weiß, dass er die meiste Zeit des Seins hinter sich gebracht hat. Die Blicke zurück häufen sich, Bilanzen werden gezogen, und mehr und mehr wird nach dem Sinn dessen gefragt, was einer getan - und unterlassen hat. Immer aber tröstet: die Präsenz der Natur. Kelter versteht es, "Landschaften, Jahreszeiten, Gerüche oder Erinnerungsbilder vor das Auge des Lesers zu zaubern." (Roman Bucheli, NZZ) Und ihn, den Leser, zu verzaubern.

Portrait

Jochen Kelter, geboren 1946 in Köln, Studium der Roma¬nistik und Germanistik in Deutschland und Frankreich. Erzähler, Lyriker, Essayist. Lebt im schwei¬zerischen Ermatingen am Bodensee. Verschiedene Literatur¬preise und Auszeichnungen. Wichtige Publikationen: Bodenseegeschichten, hrsg. zusammen mit Hermann Kinder, Eine Ahnung von dem was ist (Gedichte), Verweilen in der Welt (Ge¬dichte), Hall oder Die Erfin-dung der Fremde (Roman). Bei weissbooks.w ist im Herbst 2014 der Gedichtband Hier nicht wo alles herrscht erschienen.
EAN: 9783863370916
Untertitel: Gedichte. 1. Auflage.
Verlag: weissbooks
Erscheinungsdatum: August 2015
Seitenanzahl: 114 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben