HUDU

Bankrott der Bildungsgesellschaft

eBook
€ 19,99
Print-Ausgabe € 44,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juli 2012

Beschreibung

Beschreibung

Die Vision von einer Bildungsgesellschaft, in der das durch Lernen akkumulierte Wissen die zentrale ökonomische Ressource darstellen sollte, wurde im Zuge des Crashs des entfesselten Kapitalismus endgültig ad absurdum geführt. Immer mehr Menschen, die an das Versprechen glaubten, auf Basis einer höheren Qualifizierung Wohlstand oder wenigstens einen sicheren Arbeitsplatz zu erlangen, sehen sich um die Früchte ihrer Anstrengungen betrogen. Im Endeffekt erwiesen sich die Proklamation der Informations- bzw. Wissensgesellschaft und mit ihr die Verheißung einer Wirtschaftsform, in der Investitionen in den eigenen Kompetenzzuwachs reichlich belohnt würden, als Hebel zur sukzessiven Rückeroberung der Macht sowie zur Vervielfachung des Vermögens finanzieller Eliten seit Mitte der 1970er Jahre. Das Buch untersucht den Einfluss von Politik sowie (Medien-) Soziologie auf diesen Prozess und richtet den Fokus auf seine Implikationen für das pädagogische Denken und Handeln. Abschließend erfolgt das Aufzeigen möglicher Wege, wie Bildungsverfahren unter Berücksichtigung politökonomischer Kontexte sinnvoll gestaltet werden können.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung.
Theorien der Informationsgesellschaft.
Bildungsrelevante Theorieansätze.
Kritik und "Apologie" dargestellter Theorien.
Informationalistische Politik.
Bildung im Zeitalter des Informationalismus.
Ende des Informationalismus und Bankrott der Bildungsgesellschaft.
Gesamtfazit und Ausblick.

Innenansichten

Portrait

Dr. Iwan Pasuchin ist Erziehungswissenschaftler, der sowohl als Dozent an mehreren Universitäten und Hochschulen tätig ist, als auch an einer "Brennpunkthauptschule" unterrichtet.

Pressestimmen

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"[...] nicht immer leicht zu lesende[s], aber immer studierenswerte[s] Buch." www.socialnet.de, 18.04.2013

"[...] kritische Ansage Richtung Bildungspolitik [...]." Top Ten der Zukunftsliteratur 2012 (Ranking der Zeitschrift Pro Zukunft), 2013

"Sehr lesenswert." pro ZUKUNFT - Der Navigator durch die aktuellen Zukunftspublikationen, 3-2012




EAN: 9783531196381
Untertitel: Pädagogik in politökonomischen Kontexten. 2012. Auflage. 1 schwarz-weiße Abbildungen, 4 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie. eBook. Dateigröße in MByte: 3.
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Erscheinungsdatum: Juli 2012
Seitenanzahl: 388 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben