HUDU

Maria hat's nicht leicht


€ 3,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2012

Beschreibung

Beschreibung

Wer hat Markus' Burg zerstört? Warum darf man auf der Nachbareinfahrt keine Bilder malen - und warum später doch? Wie kommt Marias Bild in die Ausstellung? Und wer ist nun eigentlich ihr Lieblingsbruder?

Maria ist fünf. Sie geht in den Kindergarten, spielt gerne und macht auch einmal Unfug, so wie viele andere Kinder auch. Aber sie hat etwas, das nur wenige andere Kinder haben: Sie hat vier Brüder. Matthäus, Markus, Lukas und Paul heißen sie, und mit ihnen kann man täglich eine ganze Menge erleben.

Ein Buch vom Streiten und Vertragen, vom Großwerden und von dem, was zählt...
Zum Vorlesen oder Selberlesen. Lesealter: 5-8

Inhaltsverzeichnis

Maria hat's nicht leicht - Marias Lieblingsbruder - Eine schöne Bescherung - Von der Vergebung - Am besten gäbe es dich nicht - Brüder sind lästig - Brüder sind klasse! - Feste - Der Langweiler - Ein Musical - Singen Sie doch alle mit! - Das Püppchen Irene - Im Garten - Die armen Kinder - Die schwierige Nachbarin - Ein komisches Bild - Das ist meine Maria! - Maria wird groß

Innenansichten

/ /

Portrait

Inken Weiand, Jahrgang 1968, studierte Mathematik und lebt heute als Autorin und Familienfrau mit Mann und drei Kindern bei Bad Münstereifel. In ihrer evangelischen Kirchengemeinde engagiert sie sich in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Kirchenmusik sowie Gottesdienstgestaltung.

Leseprobe

Irgendetwas ist immer los bei uns", sagt Mama, und damit hat sie wohl recht. An einem Tag muss Matthäus zur Jugendgruppe, an einem anderen Markus zu irgendeiner Therapie. Irgendwann hat Lukas Kinderfußball. Maria und Lukas gehen zusammen in die Kindergruppe. In den Chor gehen
Matthäus, Markus, Lukas und Maria zusammen. "Und Paul bald auch noch", bemerkt Maria. "Ja, der wohl irgendwann auch", bestätigt
Mama. Nur Paul hat noch keine Termine. Aber der
ist ja auch noch klein.
Wenn Mama nun mit dem Auto unterwegs ist, um Matthäus zur Jugendgruppe, Lukas zum Fußball oder Markus zur Therapie zu bringen, dann nimmt sie Paul natürlich mit. Ein Glück, dass er so gerne Auto fährt! Maria aber ist schon größer. Und deshalb kann sie mit einem der Großen zusammen zu Hause bleiben. Wenn sie verspricht, dass sie keinen Unfug macht.
"Natürlich verspreche ich das", sagt Maria. Und dann geht sie in ihr Zimmer und schaut ein Buch an. Bücher anschauen macht Spaß, wirklich. Aber nicht stundenlang. Maria wird es Ilangweilig. Dann klopft sie an die Tür von
Matthäus' Zimmer. "Was ist?", knurrt der große Bruder. "Mir ist langweilig!", ruft Maria. "Ich habe keine Zeit", sagt Matthäus unwillig. "Ich muss Hausaufgaben machen. Geh' spielen!"
Maria geht. Aber sie findet Matthäus wirklich unfair. Warum muss er auch immer und immer Hausaufgaben machen, anstatt mit ihr zu spielen!
EAN: 9783943018271
Untertitel: Ein Buch vom Streiten und Vertragen. Dateigröße in MByte: 5.
Verlag: hnb-verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Seitenanzahl: 100 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben